Deutsche Reiterliche Vereinigung

Perspektivgruppe Vielseitigkeit

Nachwuchsförderung im Reitsport

Ein Baustein in der Nachwuchsförderung des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) ist die Einrichtung so genannter "Perspektivgruppen". Die Vielseitigkeit machte vor einigen Jahren den Anfang und das mit Erfolg, wie die Karriere ehemaliger Mitglieder beweist: Dirk Schrade und Frank Ostholt, beide Mitglieder der "ersten Stunde" gewannen bei Olympischen Spielen Mannschaftsgold. Ein weiteres Paradebeispiel für die Perspektivgruppe Vielseitigkeit ist die Doppelweltmeisterin von 2014, Sandra Auffarth. 

Der Perspektivgruppe gehören in der Regel bis sieben Reiter im Alter zwischen Anfang bis Ende 20 an. Ausgewählt werden die Reiter aufgrund ihres Talentes, ihrer bisherigen Leistungen und aufgrund ihrer Bereitschaft, den Pferdesport professionell auszuüben. Neben dem praktischen Training ist eine begleitende Ausbildung mit Themen wie Veterinärmedizin/ Management des Sportpferdes, Fütterung, Sponsorengewinnung und Umgang mit Medien vorgesehen.

Felix Etzel

  • Wohnort: Warendorf
  • Heimatort: Ilsfeld in Baden-Württemberg
  • Geburtsdatum: 22. Juni 1993

Mehr erfahren...

Jérôme Robiné

  • Wohnort: Warendorf
  • Heimatort: Darmstadt in Hessen
  • Geburtsdatum: 21. April 1998

Mehr erfahren...

Calvin Böckmann

  • Wohnort: Warendorf
  • Heimatort: Lastrup
  • Geburtsdatum: 27. April 2001

Mehr erfahren...

Anna Lena Schaaf

  • Wohnort: Warendorf
  • Heimatort: Voerde
  • Geburtsdatum: 6. August 2001

Mehr erfahren...

Brandon Schäfer-Gehrau

  • Wohnort: Warendorf
  • Heimatort: Düsseldorf
  • Geburtsdatum: 26. April 2000

Mehr erfahren...

Teaserbild

Versicherungscheck rund ums Pferd

Nutzen Sie unseren kostenlosen Service und lassen Sie Ihre Versicherungssituation von unserem Experten Thoms Lehrmann (R+V) überprüfen. Schreiben Sie dazu einfach eine kurze E-Mail mit dem Stichwort „Versicherungscheck“ und der eigenen Telefonnummer für einen Rückruf an versicherungsberatung@fn-dokr.de.

Teaserbild

Turnierpferde jetzt impfen!

Ab 1. Januar 2023 gilt die Herpesimpfpflicht. Jetzt sollten Pferde grundimmunisiert werden, um für die Turniersaison 2023 startklar zu sein. Denn auf Turnieren  müssen ab 2023 gemäß LPO alle Pferde gegen EHV-1 und Influenza geimpft sein. 

Ihr Ansprechpartner

Philine Ganders-Meyer

Koordinatorin Vielseitigkeit

Tel: 02581/6362-289
Fax: 02581/6362-7289

pganders@fn-dokr.de

Unsere Empfehlung

FN-App
FN-App

Die App der Deutschen Reiterlichen Vereinigung bietet einen Newsticker, TV-TippsTurnierkalender und eine Pferdenamensuche. Mit der ADMR-Suchmaschine kann überprüft werden, ob Substanzen und die Inhaltsstoffe im Futter entsprechend der Anti-Doping und Medikamentenkontrollregeln (ADMR) erlaubt sind.

Stand: 19.01.2022