Bundesnachwuchschampionat Vielseitigkeit

uvex-Trophy vom 26. bis 28. Juli 2019 in Warendorf

Das Bundesnachwuchschampionat Vielseitigkeit, das 1989 ins Leben gerufen wurde, um Jugendliche für die Vielseitigkeit zu begeistern, hat sein Ziel längst erreicht. Topreiterinnen wie zum Beispiel die Olympiasiegerin Sandra Auffarth oder ihre EM-Mitstreiterin Julia Krajewski und viele aktuelle Championatsteilnehmer bei den Ponyreitern, Junioren und Jungen Reitern zählen zu den ehemaligen Teilnehmern am Bundesnachwuchschampionat. 2019 findet das Bundesnachwuchschampionat Vielseitigkeit vom 26. bis 28. Juli am DOKR/Bundesstützpunkt in Warendorf statt.

Sechs Teilprüfungen beim Bundesnachwuchschampionat Vielseitigkeit

Heute ist die kombinierte Prüfung - bestehend aus Dressur, Stilspringen, Stilgeländeritt, Theorie, Vormustern und Laufen oder Schwimmen - eine feste Größe im Turnierkalender. Die reiterlichen Teilprüfungen Dressur, Springen und Geländeritt werden jeweils auf A-Niveau ausgetragen. In der Teilprüfung Vormustern sind das Herausgebrachtsein des Pferdes bzw. Ponys und der Gesamteindruck ausschlaggebend. In der Theorie gilt es, einen Fragebogen mit 20 Fragen rund um Pferd und Pferdesport möglichst korrekt zu beantworten. Im Jahr 2009 wurde als sechste Teilprüfung ein Fitnesstest für die Reiter eingeführt, der wahlweise als Sporttest Laufen oder Sporttest Schwimmen absolviert werden kann. Für das Gesamtergebnis werden die Teilprüfungen Vormustern : Theorie : Fitnesstest : Springen : Dressur : Gelände im Verhältnis 1:1:1:4:4:5 gewertet.

Für Reiter bis 15 Jahre

Teilnahmeberechtigt sind Reiterinnen und Reiter im Alter von 15 Jahren und jünger. Geritten wird in zwei Abteilungen, Pferde und Ponys. Die Auswahl und Nominierung erfolgt über die Landesverbände. Pro Landesverband sind fünf Reiter zugelassen, von denen alle fünf bzw. mindestens drei Reiter eine Mannschaft bilden. Die drei besten Ergebnisse in der Gesamtwertung werden für die Mannschaft gewertet. Darüber hinaus können auch Mixed-Mannschaften von Landesverbänden gebildet werden, die jeweils nur zwei oder drei Reiter schicken können.

Seit 2011 unterstützt die Firma UVEX die Qualifikationen für das Bundesnachwuchschampionat Vielseitigkeit in den Landesverbänden sowie das Finale in Warendorf, das seither den Titel "uvex-Trophy" trägt.

Ihr Ansprechpartner

Antje Erpenbeck

Tel: 02581/6362-148
Fax: 02581/6362-7148

aerpenbeck@fn-dokr.de

Unsere Empfehlung

FN-Abzeichen. Die Reitabzeichen 5–1
FN-Abzeichen. Die Reitabzeichen 5–1

Das Buch „Die Reitabzeichen 5–1“, ist das Standardwerk für die Reitabzeichen 5 bis 1. Es vermittelt dem fortgeschrittenen Reiter von Klasse E bis M das notwendige Grundlagenwissen zum Thema Pferd und hilft bei der Vorbereitung auf die Prüfungen zu den Reitabzeichen (5–1) und zum Basispass.

 

FN-Regelwerke

  • Online-Jahresabonnement
  • Einmal bestellen - immer aktuell
  • Einzeln buchbar oder als günstiges Kombi-Paket
  • Nutzbar auf allen Endgeräten mit Internetverbindung
  • Optimierte Anzeige für alle Displaygrößen
  • Mit praktischer Schnellsuche
  • Passende Smartphone-App (iOS/Android) für Abonnenten um die Inhalte auch offline nutzen zu können
Stand: 16.07.2019