Deutsche Reiterliche Vereinigung

Alte Helden: Lambrasco

Janne-Friederike Meyer-Zimmermann und ihr Mops

"Es wird immer wieder möglich sein, dass man mit einem Pferd Großes erreichen kann, auch wenn man es vielleicht vorher gar nicht erwartet hat.“ Janne-Friederike Meyer-Zimmermann über Lambrasco

Mit dem kleinen Holsteiner Wallach wurde Janne-Friederike Meyer-Zimmermann Mannschafts-Welt- und -Europameisterin. Mops, so sein Spitzname, wurde im April 1998 geboren. Heute lebt er in einer Rentner-WG mit dem fünf Jahre älteren Callistro auf dem elterlichen Hof in Schleswig-Holstein und kümmert sich dort um den vierbeinigen Nachwuchs.

Klicken Sie hier, um Marketing-Cookies zu akzeptieren und dieses Video zu aktivieren.

 

Steckbrief Lambrasco „Mops“

  • Zuhause in Schleswig-Holstein
  • Geburtsdatum: 3. April 1998
  • Abstammung: Holsteiner von Libero – Landgraf I
  • Züchter: ZG Bigeng
  • Besitzer: Friedrich Meyer
  • aus dem Sport verabschiedet 2014 in Hamburg

Größte Erfolge

  • Mannschafts-Weltmeister 2010
  • Mannschafts-Europameister 2011
  • Sieger im Großen Preis von Aachen 2011
Teaserbild

Growi® Quaderraufe 2000 x 2000 mm mit Pferdefressgitter.

Besonders robuste, FN-konforme Ganzstahlausführung aus Quadratrohr mit 12 Fressplätzen. Die Raufe ist komplett feuerverzinkt und hat ein Innenmaß von 2000 x 2000 mm. Mit Gitterboden und Dachkantenschutz aus Vierkantrohr.

Teaserbild

West-Nil-Virus durch Mückenstich

Auch im Spätsommer 2021 zeigt sich das West-Nil-Virus in Deutschland wieder. Es befällt Vogel, Pferde und Menschen. Für Pferde gibt es effiziente Impfungen, die schnellen Schutz gegen das West-Nil-Virus bieten.

Stand: 23.04.2021