Deutsche Reiterliche Vereinigung

Jugendfahrsport in Deutschland

Seit einer Reihe von Jahren hat der Jugendfahrsport eine eigene Interessenvertretung und ein eigenes Wettkampfprogramm innerhalb des organisierten Pferdesports bei der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) und beim Deutschen Olympiade-Komitee für Reiterei (DOKR). Das Fachgremium für den Jugendfahrsport ist die AG Nachwuchs und Ponys des DOKR Ausschusses Fahren, der zuständige Bundestrainer ist Dieter Lauterbach. Ähnlich wie in den olympischen Disziplinen und im Voltigieren gibt es für die talentiertesten Nachwuchsfahrer einen offiziellen Bundeskader, den Nachwuchskader.

Deutsche Jugendmeisterschaften Fahren 

Seit 2009 gibt es auch im Fahrsport Deutsche Jugendmeisterschaften U25, die in einer Gesamtveranstaltung zusammen mit dem Bundesnachwuchschampionat ausgetragen werden. Das Nachwuchschampionat wird in einer Kombinierten Prüfung der Klasse A, die DJM U25 in der Klasse M ausgetragen. Beim U16-Bundesnachwuchschampionat ist der EM-Sichtungscharakter immer mehr in den Vordergrund gerückt, so dass dieser Name der Bedeutung der Veranstaltung nicht mehr gerecht wurde. Seit 2023 wird diese daher in die Deutsche Jugendmeisterschaft U16 umbenannt, zusätzlich zur Deutschen Jugendmeisterschaft U25. Nachdem 2022 die Deutschen Jugendmeisterschaften und das Bundesnachwuchschampionat Fahren in Bösdorf in Sachsen-Anhalt stattfand, ist die DJM (U25/U16) 2023 für den 27. bis 30. Juli in Meißenheim in Baden-Württemberg geplant.

Jugend-Europameisterschaften Fahren 

Alle zwei Jahre gibt es auch eine Jugend-EM des internationalen Pferdesportverbandes FEI (Fédération Equestre Internationale). 2016 trafen sich die besten jugendlichen Fahrer Europas im sächsischen Schildau und das deutsche Team konnte wieder den Titel gewinnen. Außerdem gab es zweimal Gold, einmal Silber und einmal Bronze in der Einzelwertung. 2018 verteidigten die deutschen Nachwuchsfahrer bei der EM in Kisber in Ungarn erfolgreich ihren Europameister-Titel und in der Einzelwertung gab es drei Mal Gold, vier Mal Silber und zwei Mal Bronze. 2022 fand die Jugend-EM vom 18. bis 21. August in Kisber Aszar in Ungarn statt, die nächste Nachwuchs-Europameisterschaft ist dann erst wieder 2024.

Bei Europameisterschaften treten drei Altersgruppen zum Leistungsvergleich an: Children in der Altersgruppe 12 bis 14 Jahre, die nur in der Anspannungsart Pony-Einspänner an den Start gehen, die Junioren von 14 bis 18 Jahre in den Anspannungsarten Einspänner-Ponys und Zweispänner-Ponys sowie die Jungen Fahrer in der Altersgruppe von 16 bis 21 Jahren in den Anspannungsarten Einspänner-Ponys, Zweispänner-Ponys und Einspänner-Pferde. Pro Nation sind jeweils zwei Starter pro Altersgruppe startberechtigt. Ein Team besteht aus maximal zwei Children, zwei Junioren und zwei Jungen Fahrern, wobei in den einzelnen Altersklassen das jeweils beste Ergebnis je Teilprüfung für die Teamwertung herangezogen wird.

Ihr Ansprechpartner

Friedrich Otto-Erley

stellv. Geschäftsführer DOKR/ Leiter Turniersport / Koordinator Fahren

Tel: 02581/6362-123
Fax: 02581/6362-403

fotto-erley@fn-dokr.de

Unsere Empfehlung

Die Fahrabzeichen der FN
Die Fahrabzeichen der FN

Wer ein Fahrabzeichen ablegen möchte, bekommt mit diesem Buch die erforderlichen Informationen sowohl für die praktischen als auch für die Stationsprüfungen an die Hand - einfach und verständlich aufbereitet. Einsteiger in die Fahrlehre finden hier alles Wichtige zu ihrem neuen Hobby, fortgeschrittene Fahrer können mit diesem Buch ihr vorhandenes Wissen auffrischen.

Weiterführende Informationen

Teaserbild

PM Februar-Aktion – Eskadron Halfter sichern!

Wer bis zum 28. Februar Persönliches Mitglied wird, darf sich freuen: Als Begrüßungsgeschenk gibt es ein hochwertiges Eskadron Halfter (3 Modelle in je 3 Farben erhältlich)!

Teaserbild

Jetzt bewerben: PM-Schulpferdeturniere

Gemeinsam mit den Persönlichen Mitgliedern (PM) und HKM Sports Equipment (HKM) unterstützt die FN spezielle Turniertage nur für Schulpferde und ihre Reiter. Bis zu 50 eigenständige WBO-Veranstaltungen können 2023 in den Genuss einer umfangreichen Förderung kommen.

Stand: 26.01.2023