Deutsche Reiterliche Vereinigung

Sichtung zur Weltmeisterschaft der Jungen Dressurpferde

WM 2021 in Verden

Nachdem die FEI WBFSH Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde 2020 aufgrund der Coronavirus-Pandemie abgesagt werden mussten, hat der Weltreiterverband FEI entschieden, dass das Championat 2021 vom 25. bis 29. August in Verden stattfinden soll. Ursprünglich sollte das niederländische Ermelo Austragungsort der WM 2021 sein. Die Organisatoren haben jedoch zugestimmt, das Championat an Verden abzugeben und dafür 2024 die WM auszutragen.

WM-Sichtungen 2021 am DOKR

Die Sichtungen zur WM für deutsche Pferde finden auch 2021 wieder in Warendorf auf dem Gelände des Bundesstützpunktes am Deutschen Olympiade-Komitee für Reiterei (DOKR) statt. Die erste Sichtung beginnt am 22. Juni mit dem Training nach freiem Ermessen. Danach müssen die Reiter ihre Pferde am Tag danach, 23. Juni, in einer internationalen Dressuraufgabe der FEI für fünfjährige Pferde, sechsjährige Pferde bzw. siebenjährige Pferde vorstellen. Bei entsprechend großen Nennungszahlen behält sich der Veranstalter vor, mit einer Altersklasse bereits am 21. Juni zu beginnen. Am Ende dieser zwei oder drei Tage ergibt sich aufgrund der gezeigten Eindrücke aus Trainingstag und Aufgabereiten die Zulassung zur zweiten WM-Sichtung.

Die zweite Sichtung findet am 27. Juli wiederum in Warendorf statt. Hier muss eine weitere FEI-Dressuraufgabe geritten werden. Nach der zweiten Sichtung erfolgt dann die Nominierung für die WM durch eine Auswahlkommission im Auftrag des DOKR. Deutschland darf je Altersklasse sieben Deutsche Reitpferde nominieren.

 


News

22.06.2021 | Erste Kandidaten für WM junge Dressurpferde gesichtet (5-, 6- und 7-Jährige)

17.12.2020 | Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde finden 2021 in Verden statt

27.11.2020 | Verden: FEI WBFSH Weltmeisterschaften der jungen Dressurpferde finden nicht statt

20.10.2020 | WM junge Dressurpferde 2020: Deutsche Teilnehmer nominiert

30.09.2020 | Sichtung zur WM Junge Dressurpferde in Warendorf: Die Nominierten für die zweite Sichtung

06.05.2020 | WM der jungen Dressurpferde in die Hallensaison verschoben

Ihr Ansprechpartner

Felix Flinzer

Tel: 02581/6362-129
Fax: 02581/6362-7129

fflinzer@fn-dokr.de

Unsere Empfehlung

FN-Erfolgsdaten Sport und Zucht
FN-Erfolgsdaten Sport und Zucht

Seien Sie im Pferdesport und der Pferdezucht immer auf dem aktuellsten Stand!

  • Live-Turnierergebnisse
  • FN-geprüfte Turniererfolge von Reiter und Pferd und Erfolge von Pferden bis 1976 zurück
  • und vieles mehr...

Weiterführende Informationen

Teaserbild

Growi® Quaderraufe 2000 x 2000 mm mit Pferdefressgitter.

Besonders robuste, FN-konforme Ganzstahlausführung aus Quadratrohr mit 12 Fressplätzen. Die Raufe ist komplett feuerverzinkt und hat ein Innenmaß von 2000 x 2000 mm. Mit Gitterboden und Dachkantenschutz aus Vierkantrohr.

Teaserbild

West-Nil-Virus durch Mückenstich

Auch im Spätsommer 2021 zeigt sich das West-Nil-Virus in Deutschland wieder. Es befällt Vogel, Pferde und Menschen. Für Pferde gibt es effiziente Impfungen, die schnellen Schutz gegen das West-Nil-Virus bieten.

Stand: 26.07.2021