Deutsche Reiterliche Vereinigung

Perspektivgruppe Distanzreiten

Um Nachwuchs an den Spitzensport heranzuführen, gibt es seit einigen Jahren das Modell der "Perspektivgruppen". Erstmalig wurde Ende 2016 auch in der Disziplin Distanzreiten eine solche Perspektivgruppe geschaffen.

„Im deutschen Distanzsport mangelt es seit Jahren an Nachwuchs. Das Ziel ist es, ausgewählte, junge Reiter gut auszubilden und systematisch an den Spitzensport heranzuführen“, erklärt DOKR-Geschäftsführer Dr. Dennis Peiler. „Uns ist auch klar, dass der internationale Distanzsport derzeit stark in der Kritik steht, aber wenn der Sport regelkonform und nicht zu Lasten der Pferde ausgetragen wird, stehen wir hinter dieser FEI-Disziplin.“ Die jungen Talente sollen über drei bis fünf Jahre gefördert werden, damit sie auf ein Niveau kommen, um in der Weltspitze mitreiten zu können. Dazu zählt neben dem Training auch eine begleitende Ausbildung mit Themen wie Veterinärmedizin, Fütterung, Ausrüstung, Fitness und Management des Sportpferdes. Die Mitglieder der Perspektivgruppe sind:

Anne Wegner

Moira Al Samarraie

Nayla Al Samarraie

  • Wohnort: Rotenburg a.d. Fulda
  • Geburtsdatum: 24. November 2000
  • Mehr erfahren...

Bundeschampionate 2020

Der Kartenvorverkauf für die Bundeschampionate 2020 in Warendorf ist gestartet. Anders als in den Vorjahren werden die Karten jetzt über Eventim, Europas Marktführer im Bereich Ticketvertrieb, verkauft. Die Vorteile: Karten können direkt zuhause ausgedruckt oder einfach auf dem Smartphone gespeichert werden.

R + V

Die R+V-Operationskostenversicherung für Pferde: ab 6,78 EUR monatlich, ohne jährliche Höchstentschädigungsgrenze.

Übernahme der in der Tierklinik entstehenden Kosten für tierärztliche Leistungen, Medikamente und Nachsorge bis zu 14 Tage ab Operation.

Stand: 19.06.2019