Deutsche Reiterliche Vereinigung

Deutsche Amateur-Meisterschaften

Dressur und Springen in Münster und Vielseitigkeit in Langenhagen

Deutsche Amateur-Meisterschaften Dressur, Springen, Vielseitigkeit - Foto: Equitaris

Die Amateure sind ein wesentlicher Grundpfeiler in der deutschen Turnierlandschaft. Seit 2017 bieten ihnen die Deutschen Amateur-Meisterschaften (DAM) und die Deutschen Amateur-Championate (DAC) eine sportliche Plattform auf hohem Niveau. Seit 2020 finden die DAM und DAC Dressur und Springen im Westfälischen Pferdezentrum in Münster-Handorf statt. 2024 ermitteln die Amateure vom 27. bis 29. September in Münster ihre Meister und Champions in Dressur und Springen. Titelsponsor der DAM und DAC Dressur und Springen ist ab 2024 die Firma Höveler aus Münster. Die DAM und das DAC Vielseitigkeit werden vom 12. bis 15. September 2024 erneut in Langenhagen bei Hannover ausgetragen.

Die Ranglisten werden alle zwei Wochen aktualisiert und hier veröffentlicht:


News

12.04.2024 | DAM und DAC 2024: Höveler ist neuer Titelsponsor 

24.09.2023 | DAM 2023: Titel für Christin Lehrfeld und Johanna Horstmann 

10.09.2023 | Langenhagen: Philine Ganders-Meyer ist Deutsche Amateur-Meisterin Vielseitigkeit


Deutsche Amateur-Meisterschaft Dressur und Springen

Die Qualifikation zur DAM Dressur und Springen erfolgt über ein Landesverbandsranglistensystem sowie ggf. Landesmeisterschaften und FAB-Erfolge. Die Zahl der zugelassenen Teilnehmer richtet sich nach einer Quote. Alle erfolgreich Qualifizierten und ggf. auch Nachrücker werden durch ihren Landesverband bzw. den Förderkreis für Amateur- und Berufsreitsport oder den Amateur-Springreiterclub Deutschland informiert.

Der Modus der Deutschen Amateur-Meisterschaften Springen entspricht ab 2024 dem der übrigen DM: Es gibt drei Wertungsspringen auf S-Niveau. Die erste Wertungsprüfung erfolgt als Zeitspringprüfung, deren Ergebnisse in Strafpunkte umgerechnet werden, das Finale für die besten 30 Paare erfolgt als Springprüfung mit Siegerrunde. Deutscher Amateur-Meister wird der Teilnehmer mit der geringsten Gesamtstrafpunktsumme aus den drei Wertungsprüfungen (ohne Siegerrunde).

In der Dressur sichert sich das erste Dutzend der Finalqualifikation auf St. Georges-Niveau den Einzug ins Kürfinale. Drei weitere nehmen den Umweg über das Kleine Finale, um am Sonntag um den Deutschen Amateur-Meistertitel zu kämpfen. Für die Qualifikation zur Finalveranstaltung werden Ranglistenpunkte aus dem Anrechnungszeitraum (1. Oktober 2023 bis 18. August 2024) aufsummiert.

Ausführliche Informationen gibt es im DAM-Infoheft 2024.

Deutsches Amateur-Championat Dressur und Springen 

Neben dem Deutschen Amateur-Championat Springen mit zwei Wertungsprüfungen auf M*/M**-Niveau, sowie einem Finale auf M**-Niveau, hat sich mittlerweile auch das Deutsche Amateur-Championat Dressur etabliert. Der Ablauf entspricht der DAM Dressur mit einer Finalqualifikation und einem Kleinen Finale auf M*-Niveau sowie einem Kürfinale auf M**-Niveau. In Münster sind rund 40 Spring- und 30 Dressureiter im Amateur-Championat startberechtigt.

Eine landesverbandsweite Rangierung nach Ranglistenpunkten (Anrechnungszeitraum 1. Oktober 2023 bis 18. August 2024) oder eine gegebenenfalls vom Landesverband ausgeschriebene Landesamateurmeisterschaft entscheidet über die Vergabe der Startplätze. Ausführliche Informationen gibt es im DAC-Infoheft 2024.

Deutsche Amateur-Meisterschaft Vielseitigkeit und Deutsches Amateur-Championat Vielseitigkeit

Die achte Deutsche Amateur-Meisterschaft Vielseitigkeit findet vom 12. bis 15. September 2024 wieder im Rahmen der CCI3*-S in Langenhagen statt. Die Qualifikation zur DAM erfolgt über die Mindesterfolge in internationalen Vielseitigkeitsprüfungen, d.h. Reiter und Pferde müssen je nach Zugehörigkeit zu einer FEI-Kategorie für CCI3*-S Prüfungen qualifiziert sein. Für eine Teilnahmeberechtigung an der DAM ist darüber hinaus lediglich eine Registrierung (folgt in Kürze) mit Bestätigung der Amateurkritierien erforderlich. Eine Quote je Landesverband oder Ranglisten gibt es in der Vielseitigkeit nicht. Gleiches gilt auch für das Deutsche Amateur-Championat Vielseitigkeit, das als CCI2*-S ausgetragen wird. Am DAC teilnehmende Pferde und Reiter müssen dementsprechend für CCI2*-S-Prüfungen qualifiziert sein.

Teaserbild

DAM-Titelsponsor Höveler

Höveler war zuvor bereits Sponsor der DAM-Dressur, 2024 hat die Firma die gesamte Meisterschaft als Haupt- und Titelsponsor übernommen. „Wir freuen uns, mit diesem Engagement insbesondere Amateure und damit einen sehr wichtigen Teil der sportlichen Basis der Reiterei maßgeblich zu unterstützen”, so Höveler-Geschäftsführer Olaf Krause. Mit ihrem Engagement hat Höveler die Laub Immobiliengruppe als Titelsponsor abgelöst.

Teaserbild

Belohne mit Höveler PUR.STIXX.

Die köstliche Abwechslung ohne Getreide, Melasse oder künstliche Zusätze enthält zahlreiche Vitalstoffe und hochwertige Zutaten wie Leinsamen, Apfeltrester und Chicorèe, welche eine gesunde Verdauung unterstützen können.

Stand: 22.05.2024