Deutsche Reiterliche Vereinigung

Louisdor-Preis

FN-Serie: Grand Prix für Nachwuchspferde

Der Louisdor-Preis  - oder auch Nachwuchspferde Grand Prix  - ist eine FN-Serie für acht- bis zehnjährige Pferde, die behutsam an die schwerste Prüfungsklasse herangeführt werden sollen.

Zwar enthalten die Aufgaben beim Louisdor-Preis alle Elemente des Grand Prix, sind aber in den Anforderungen etwas reduziert. So werden beispielsweise weniger Serienwechsel verlangt, die Piaffe darf noch mehr Vorwärtstendenz haben, als dies im „großen“ Dressursport erwünscht ist. Zu den bisherigen Siegern zählen unter anderem El Santo, Dablino, Weihegold, Emilio, Samy Davis jr. und Dalera BB, die alle wenig später in den deutschen Championatsmannschaften eingesetzt wurden. Sponsor ist die Liselott und Klaus Rheinberger Stiftung (Neu-Anspach), die die Dressurserie seit 2012 unterstützt.

Neue Saisonplanung in Corona-Zeiten

Ursprünglich hätte der Louisdor-Preis bereits Ende April beim Turnier Horses&Dreams in Hagen a.T.W. starten sollen. Doch dies war eine der ersten Veranstaltungen, die aufgrund der Coronavirus-Pandemie abgesagt werden mussten. Da neben Horses&Dreams auch bereits das Turnier Pferd International in München (21.-25.6.), das Dressurfestival auf Gestüt Bonhomme (18.-21.6.) und die Elmloher Reitertage (30.7.-2.8.) abgesagt worden sind, musste der Dressurausschuss weitere neue Stationen für die Qualifikationen des Louisdor-Preises finden.

„Die Veranstalter und die Rheinberger-Stiftung tun alles dafür, dass die Serie auch in Corona-Zeiten stattfinden kann. Dafür sind wir ihnen sehr dankbar“, sagte Klaus Roeser, Vorsitzender des Dressurausschusses. „Die Planung hängt natürlich davon ab, wie sich das Virus-Geschehen weiter entwickelt und welche konkreten Auflagen es bezüglich Hygienemaßnahmen und Personenzahl gibt. Die Gesundheit aller anwesenden Personen und die Eindämmung des Virus müssen natürlich oberste Priorität haben.“

Vorbehaltlich aller Auflagen seitens der Behörden sieht der Saisonplan folgende Qualifikationen vor:

Stationen 2020 (nach Corona-Update)

  • Hagen a.T.W. vom 4. bis 7. Juni 2020 (Ergebnis)
  • Bettenrode vom 8. bis 12. Juli 2020
  • Verden vom 5. bis 9. August 2020
  • Elmlohe vom 21. bis 23. August 2020 
  • Ising vom 4. bis 6. September 2020
  • Oldenburg vom 29. Oktober bis 1. November 2020
  • Finale in Frankfurt vom 17. bis 20. Dezember 2020 

News

07.06.2020 | Hagen: Denoix PCH debütiert im Grand Prix

02.06.2020 | Neue Saisonplanung in Corona-Zeiten

22.12.2019 | Frankfurt: L’Arbuste OLD gewinnt Finale 

01.11.2019 | Oldenburg: Dorothee Schneider qualifiziert Quantum Vis MW und Mister-C 2 fürs Louisdor-Finale

08.09.2019 | Ising: Ferdinand BB und Dark Pearl OLD fürs Finale qualifiziert 

04.08.2019 | Elmlohe: Bluetooth fürs Louisdor-Finale qualifiziert

23.06.2019 | Werder: Holsteiner Aperol siegt im Louisdor-Preis

02.06.2019 | München: San Ravallo und Fiderdance für Finale qualifiziert

28.04.2019 | Hagen: l'Arbuste und Senta Kirchhoff gewinnen Qualifikation

Die Sieger des Louisdor-Preises im Überblick

  • 2019: L’Arbuste OLD und Senta Kirchhoff 
  • 2018: Blue Hors Veneziano und Daniel Bachmann Andersen
  • 2017: Dalera BB und Jessica von Bredow-Werndl
  • 2016: Sammy Davis Jr. und Dorothee Schneider
  • 2015: Emilio und Isabell Werth
  • 2014: Weihegold und Beatrice Buchwald
  • 2013: Balmoral und Brigitte Wittig
  • 2012: Very Keen und Thomas Wagner
  • 2011: Diva Royal und Dorothee Schneider
  • 2010: El Santo und Isabell Werth
  • 2009: Dablino und Anabel Balkenhol
  • 2008: Carabas und Oliver Luze
  • 2007: Floresco und Patrik Kittel

FN-App

Die App der Deutschen Reiterlichen Vereinigung bietet neben Newsticker, TV-Tipps und Turnierkalender eine Pferdenamensuche, die Auskunft darüber gibt, welche Pferdenamen bereits vergeben sind. Mit der ADMR-Suchmaschine kann überprüft werden, ob Substanzen und die Inhaltsstoffe im Futter entsprechend der Anti-Doping und Medikamentenkontrollregeln (ADMR) erlaubt sind.

Der Neue von Böckmann: Neo

Einzigartiges Design, innovatives Lichtkonzept und jede Menge Platz. Die vielen praktischen Details lassen keine Wünsche offen und sorgen für hohen Komfort für Pferd und Reiter.

Stand: 10.06.2020