Deutsche Reiterliche Vereinigung
07.09.2020 | 09:40 Uhr | Julia Basic

Ising: Rockson und Django für Louisdor-Preis-Finale qualifiziert

Vorletzte Etappe des Nachwuchspferde-Grand-Prix am Chiemsee

Ising (fn-press). Das Gut Ising am Chiemsee war einmal mehr Schauplatz einer Qualifikation zum Finale des Louisdor-Preises. Es siegte der dänische Wallach Rockson mit seinem Reiter Uwe Schwanz. Das zweite Ticket für das Festhallen-Reitturnier in Frankfurt, bei dem sich die besten acht- bis zehnjährigen Nachwuchsdressurpferde messen, sicherte sich der Hannoveraner Hengst Django mit Sabine Rüben.

In der Einlaufprüfung auf dem Niveau Intermediaire II gab es gleich zwei Sieger: Rockson, Dänisches Warmblut von Rockefeller – Sorento, erreichte ebenso ein Ergebnis von 73,860 Prozent wie der Hannoveraner Wallach Fano (von Fiorano – Friedensfürst) mit seiner Reiterin Jasmin Schaudt (Albstadt).

Im Kurz-Grand-Prix, in dem die Tickets für das Louisdor-Preis-Finale vergeben wurden, setzte sich dann Rockson allein an die Spitze des Klassements. Mit Uwe Schwanz (Sauerlach) im Sattel erreichte er 73,178 Prozent. Platz zwei belegten Django (von Desperados – Fürst Heinrich) und Sabine Rüben (Würselen) mit einer Wertung von 69,767 Prozent.

Der Louisdor-Preis, oder auch Nachwuchspferde-Grand-Prix genannt, ist eine Serie der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) für acht- bis zehnjährige Pferde, die behutsam an die schwerste Prüfungsklasse herangeführt werden sollen. Zu den bisherigen Siegern zählen unter anderem Weihegold OLD, Emilio, DSP Samy Davis jr. und TSF Dalera BB, die alle wenig später in den deutschen Championatsmannschaften eingesetzt wurden. Sponsor ist die Liselott und Klaus Rheinberger Stiftung, die die Dressurserie seit 2012 unterstützt.

Auch 2020 führt die Serie über sechs Stationen zum Finale nach Frankfurt (17. bis 20. Dezember). Bisher haben sich folgende Pferde dafür qualifiziert:

  • Hagen a.T.W.: Denoix PCH mit Hubertus Schmidt und Gino mit Holga Finken
  • Bettenrode: Greek Air mit Emma Kanerva und First Romance mit Dorothee Schneider
  • Verden: Beryll mit Hubertus Schmidt und Signorina mit Katharina Hemmer
  • Elmlohe: Bonheur de La Vie und Hanami OLD, beide mit Sandra Nuxoll
  • Ising: Rockson mit Uwe Schwanz und Django mit Sabine Rüben

Eine Qualifikation steht nun noch aus, und zwar in Oldenburg vom 29. Oktober bis zum 1. November. jbc

Alle Ergebnisse aus Ising gibt es hier: www.equi-score.de/index.php?mod=mod_gutising2020d

Stand: 07.09.2020