Deutsche Reiterliche Vereinigung

Spitzensport

Deutschland ist die erfolgreichste Pferdesportnation der Welt. Mit ihren Erfolgen tragen die Pferdesportler zum Ansehen Deutschlands in der Welt bei. Das Geheimnis dieses Erfolges ist ein über Generationen entwickeltes Ausbildungssystem, das stets auf das Wohl des Pferdes ausgerichtet ist. Mit rund 700.000 Mitgliedern gehört die FN zu den acht größten Sportverbänden im Deutschen Olympischen Sportbund.

Hier finden Sie Informationen aus dem Bereich Spitzensport: Alles zu den Bundestrainern und welche Reiter, Fahrer und Voltigierer zum Kader gehören. Jede der acht Disziplinen Dressur, Springen, Vielseitigkeit, Fahren, Voltigieren, Reining, Distanzreiten und Para-Equestrian hat ihre eigenen Kader - die Nationalmannschaften im Reitsport. Diese sind unterteilt in verschiedene Altersklassen. 

Neben einer Übersicht über Championate im In- und Ausland gibt es detaillierte Informationen zu Olympischen Spielen, Weltreiterspielen, Europameisterschaften, Deutschen Meisterschaften und zu den Deutschen Amateur-Meisterschaften.

Zuständig für den Spitzensport ist das Deutsche Olympiade-Komitee für Reiterei (DOKR), das seit 1968 nicht mehr eigenständig ist, sondern zum Zentralverband Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) gehört. Um optimale Voraussetzungen für Spitzensportler und den talentierten Nachwuchs zur Vorbereitung auf Championate in den Disziplinen Dressur, Springen, Vielseitigkeit, Fahren, Voltigieren und Reining zu bieten, gibt es bereits seit 1970 den Bundesstützpunkt als Trainingsstätte in Warendorf.

Stand: 22.08.2019