Deutsche Reiterliche Vereinigung

Michael Jung

Vielseitigkeitsreiter

Seine Erfolgsserie begann der Schwabe bereits als Nachwuchsreiter. Beispielhaft durchlief er das Aufbauprogramm des deutschen Vielseitigkeitssports, von der Goldenen Schärpe über das Bundesnachwuchschampionat bis zu den Deutschen Meisterschaften der Jungen Reiter. Sechs Mal nahm er an Nachwuchs-EM teil und beendete 2003 seine Junge-Reiter-Zeit als Europameister. Im selben Jahr erhielt er für seine Erfolge in Dressur und Springen bis zur Klasse S das Goldene Reitabzeichen.

Der Wechsel ins Seniorenlager gelang nahtlos. 2005 gewann er in Schenefeld seine erste Drei-Sterne-Prüfung und wurde im selben Jahr mit einem braunen Württemberger namens Sam the Schwäbisch Man Fünfter bei den Bundeschampionaten in Warendorf. Damals ahnte noch niemand, dass dieser unter dem Namen La Biostetique Sam FBW eine bislang einzigartige Karriere machen würde: Auf Bronze bei seiner ersten Europameisterschaft 2009 in Fontainebleau folgte der Weltmeistertitel 2010, Doppel-Gold bei den EM 2011 und den Olympischen Spielen in London. Vier Jahre später krönten Jung und Sam ihre Erfolgsbilanz durch den wiederholten Gewinn der olympischen Goldmedaille in Rio 2016. Im selben Jahr wurde Jung, acht Jahre nach bestandener Prüfung zum Pferdewirtschaftsmeister, zum bislang jüngsten Reitmeister Deutschlands ernannt.

Jungs Erfolge blieben aber nicht auf Sam beschränkt. 2013 wurde er Doppel-Europameister mit Halunke FBW, 2014 Mannschafts- und Vizeweltmeister mit Rocana FST, ein Jahr später im schottischen Blair Castle Doppel-Europameister mit fischerTakinou. 2017 beendete er die EM im polnischen Strzegom mit fischerRocana FST auf dem Silberrang. Bei seinem zweiten Auftritt bei einer EM in Luhmühlen nach 2011 hatte Jung 2019 den Hannoveraner fischerChipmunk FRH gesattelt, der 2018 noch mit Julia Krajewski bei den Weltreiterspielen in Tryon am Start war. Jung und Chipmunk holten mit der deutschen Mannschaft in Luhmühlen Gold und Silber in der Einzelwertung.

Wohnort: Horb
geb.: 31. Juli 1982

Championatspferd 2019: fischerChipmunk FRH

  • Geschlecht: Wallach
  • Geburtsjahr: 2008
  • Rasse: Hannoveraner
  • Vater: Contendro I
  • Mutter: Havanna v. Heraldik xx
  • Besitzer: DOKR
  • Züchter: Sabine und Dr. Hilmer Meyer-Kulenkampff

2016 Rio de Janeiro/BRA Einzel Sam FBW Gold
2016 Rio de Janeiro/BRA Mannschaft Sam FBW Silber
2012 London/GBR Einzel Sam FBW Gold
2012 London/GBR Mannschaft Sam FBW Gold

2014 Caen/FRA Einzel fischerRocana FST Silber
2014 Caen/FRA Mannschaft fischerRocana FST Gold
2010 Lexington/USA Einzel La Biosthetique Sam Gold
2010 Lexington/USA Mannschaft La Biosthetique Sam 5.

2019 Luhmühlen/GER Einzel fischerChipmunk FRH Silber
2019 Luhmühlen/GER Mannschaft fischerChipmunk FRH Gold
2017 Strzegom/POL Einzel fischerRocana FST Silber
2017 Strzegom/POL Mannschaft fischerRocana FST Silber
2015 Blair Castle/GBR Einzel fischer Takinou Gold
2015 Blair Castle/GBR Mannschaft fischer Takinou Gold
2013 Malmö/SWE Einzel Halunke FBW Gold
2013 Malmö/SWE Mannschaft Halunke FBW Gold
2011 Luhmühlen Einzel La Biosthetique Sam FBW  Gold
2011 Luhmühlen Mannschaft La Biosthetique Sam FBW Gold
2009 Fontainebleau/FRA Einzel La Biosthetique Sam FBW Bronze
2009 Fontainebleau/FRA Mannschaft La Biosthetique Sam FBW 8.

2019 Luhmühlen Einzel Highlighter 4.
2019 Luhmühlen Einzel Corazon 7.
2018 Balve Springen fischerSolution 11.
2017 Luhmühlen Einzel Star Connection Silber
2012 Luhmühlen Einzel Weidezaunprofi's River of Joy Gold
2011 Luhmühlen Einzel Weidezaunprofi's River of Joy 6.
2010 Schenefeld Einzel Weidezaunprofi's River of Joy Silber
2009 Schenefeld Einzel Weidezaunprofi's River of Joy Silber
2006 Schenefeld Einzel Birkhof's Grafenstolz TSF Bronze

2016 Aachen CICO 3* FischerTakinou 1.
2016 Strzegom/POL CICO 3* FischerTakinou 2.
2016 Badminton/GBR CCI 4* La Biosthetique Sam FBW 1.
2016 Lexington/USA CCI 4* FischerRocana FST 1.
2016 Fontainebleau/FRA CICO 3* La Biosthetique Sam FBW 1.
2015 Burghley/GBR CCI 4* La Biosthetique Sam FBW 1.

Michis Lehrmeister: Zwei Ponys prägten Michael Jung

„Mit Sally und Moritz fing mein Reiterleben an. Sally war ein 1,10-Meter Dartmoor-Pony, eine kleine Schimmeldame. Sie war drei oder vier als mein Bruder und ich sie bekommen haben. Ich war, glaube ich, vier Jahre und mein Bruder Philip sechs. Meine Mutter hat uns oft auf Sally spazieren geführt, immer abwechselnd. Deshalb wollte immer jeder unbedingt reiten – damit er nicht laufen muss. Der, der laufen musste, hat dann so lange gequengelt, bis er wieder mit Reiten dran war (lacht). Als ich sechs oder sieben war, kam Moritz dazu. Moritz war ein Rappe, ein etwas sportlicheres Pony als Sally, auch etwa 1,10 m groß. Bei Sally war die Herausforderung, eine ganze Runde im Galopp zu schaffen ohne runterzufallen. Moritz war schon etwas älter und braver, aber der ging im Gelände gerne stiften. Von ihm bin ich im Gelände so oft runtergefallen, dass ich eine Zeit lang gar nicht mehr drauf wollte. Dann hat mein Bruder, der ja doch größer und kräftiger war, ihm ein paar Manieren beigebracht und dann bin ich auch wieder aufgestiegen. Im Stall und im Umgang waren die beiden völlig brav, einfach tolle Ponys. Nur einmal hat Moritz mich in den Kopf gebissen. Wir haben verstecken gespielt und ich habe mich in seiner Box unter dem Heu versteckt. Ich glaube, da war er dann doch ein bisschen futterneidisch.

Mit Moritz habe ich sehr viel Zeit verbracht. Ich habe ihm auch eine Menge Kunststücke beigebracht, Knicks und so was, das konnte der alles. Sehr viel Spaß hatten Philip und ich auch mit den beiden Ponys auf der Koppel. Auf dem Koppelgelände hatten wir unser Baumhaus. Von dem sind wir runtergesprungen, dann rauf auf die Ponys, eine Runde rum im Galopp, wieder runter und wieder rauf aufs Baumhaus. So haben wir viele Nachmittage verbracht.

Ich glaube schon, dass diese beiden Ponys mein Durchsetzungsvermögen und die Disziplin im Umgang mit Pferden mitgeprägt haben. Auf jeden Fall hatten wir jede Menge Spaß!“

Cushing Diagnostik-Aktion

Die jährliche Cushing Diagnostik-Aktion von Boehringer Ingelheim läuft vom 17. August bis zum 30. September. Bei begründetem Cushing-Verdacht können Gutscheine für einen ACTH-Test hier heruntergeladen werden.

 

MOVIE – equestrian movement for vaulters

MOVIE ist ein revolutionäres Trainingsgerät für den Voltigiersport. Der Name steht für TÜV zertifizierte Trainingssimulatoren, die den Galoppsprung simulieren und damit den Partner Pferd entlasten.

 

Stand: 19.05.2020