Deutsche Reiterliche Vereinigung

Karl Brocks

Co-Nachwuchstrainer Ponyreiter

Karl Brocks gehört seit Anfang 2019 zum Bundestrainerteam Springen. Er unterstützt Peter Teeuwen bei der Betreuung der Ponyspringreiter.

  • Wohnort: Wallenhorst
  • geboren: 5. Dezember 1978

Karl Brocks kam nach einer Dachdeckerlehre im Betrieb seines Vaters zunächst zur Bundeswehrsportschule der Bundeswehr in Warendorf, war 1998 Mannschafts-Vizeeuropameister der Jungen Reiter und schloss 2001 seine Ausbildung zum Pferdewirt bei Fritz Lutter am DOKR-Bundesleistungszentrum in Warendorf erfolgreich ab. Im Anschluss arbeitete er zunächst als Bereiter in verschiedenen Privatställen – unter anderem im Gestüt Famos –, wo er für die Ausbildung und Vorstellung der Turnierpferde zuständig war. 2009 bestand er die Prüfung zum Pferdewirtschaftsmeister und wagte 2014 den Schritt in die Selbständigkeit, zunächst als Pächter auf verschiedenen Reitanlagen. Seither sammelte er zahlreiche Erfolge mit selbst ausgebildeten Pferden bis zur Klasse S.

2017 erwarb er die ehemalige Reitanalage des Reitvereins Hollage bei Wallenhorst und betreibt dort einen Turnier- und Ausbildungsstall. Schon zu Beginn seiner Lehre konnte sich Karl Brocks, selbst ehemaliger Deutscher Meister der Ponyspringreiter, durchaus vorstellen, einmal Trainer dieser Altersklasse zu werden. Schließlich ist er bis heute dem Ponysport verbunden, nicht zuletzt durch seinen Vater, der in Waltrop eine erfolgreiche Ponyzucht betreibt.

Teaserbild

HKM Bundeschampionate 2022

Wer bei der Schau der besten Nachwuchspferde und -ponys aus deutscher Zucht vom 31. August bis 4. September 2022 in Warendorf dabei sein will, kann sich schon jetzt die Tickets sichern. Der Verkauf erfolgt über Eventim.

Teaserbild

PM Juni-Aktion – Loesdau-Gutschein sichern!

Wer bis zum 30. Juni Persönliches Mitglied wird, darf sich freuen: Als Begrüßungsgeschenk gibt es einen 35 € Loesdau-Gutschein (Gutscheinhöhe abhängig von Mitgliedsart)! 

Stand: 05.10.2020