Weltreiterspiele 2018: Teams, Zeitplan, News
Deutsche Kreditbank AG (DKB) - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Olympische Spiele London - Gold für die Vielseitigkeitsreiter - Foto: Stefan Lafrentz

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop zu bestellen oder die vielen Vorteile einer Persönlichen Mitgliedschaft zu nutzen.

Bundesnachwuchschampionat der Dressurreiter

Liselott-Rheinberger-Nachwuchsförderpreis vom 7. bis 9. September in München

Das Bundesnachwuchschampionat der Dressurreiter, der Liselott-Rheinberger-Nachwuchsförderpreis, zählt zu den wichtigsten Nachwuchsprüfungen für Dressurreiter. Seit 1997 findet das Bundesnachwuchschampionat an wechselnden Austragungsorten statt, seit 2007 ist es regelmäßig Bestandteil der Deutschen Jugendmeisterschaften Dressur und Springen. Auch 2018 findet das Bundesnachwuchschampionat der Dressurreiter im Rahmen der Deutschen Jugendmeisterschaften vom 7. bis 9. September in München statt.

Die Landesverbände nominieren gemäß einem Quotenschlüssel ihre talentiertesten Reiter im Alter von 15 Jahren und jünger für einen Auswahllehrgang am DOKR-Bundesleistungszentrum in Warendorf. Unter der Leitung von Oliver Oelrich und Cornelia Endres werden auf diesem dreitägigen Lehrgang die 20 besten Paare für das Bundesnachwuchschampionat ausgewählt. 

Die Teilnehmer messen ihr Können in zwei Dressurreiterprüfungen der Klasse L auf Trense, wobei besonderer Wert auf den Sitz und die Einwirkung des Reiters gelegt wird. Geritten werden die Aufgaben auf einem Viereck mit den Maßen 20 x 60 m. Gerichtet werden die Prüfungen von zwei Richtern im gemeinsamen Richtverfahren, die eine Wertnote zwischen 0 und 10 vergeben. Die Ritte werden im Anschluss jeweils von einem Richter kommentiert. Die drei wertnotenbesten Reiter qualifizieren sich für das Finale mit Pferdewechsel. Hierbei reiten alle drei Finalteilnehmer jeweils ihr eigenes Pferd sowie die Pferde ihrer beiden Mitbewerber. Geritten wird eine Sonderaufgabe auf dem Niveau der Klasse L, diese ist in der Anlage beigefügt. Die Finalritte werden von einem bekannten Ausbilder oder Richter kommentiert. Sieger im Bundesnachwuchschampionat der Dressurreiter ist der Teilnehmer mit der höchsten Wertnotensumme der drei Finalritte.

Ansprechpartner

Foto von Birgit Lietmann

Birgit Lietmann

Tel 02581/6362-210
Fax 02581/6362-403

E-Mail

Böckmann

Der Portax L von Böckmann

Mehr Platz.

Der Portax L bietet einfach mehr: Komfort, Qualität und vor allem jede Menge Platz für die vielseitigen Bedürfnisse von Pferd und Reiter. Lassen Sie sich von den variablen Raumkonzepten inspirieren. Jetzt bei Ihrem Böckmann Fachhändler oder online.