Europameisterschaften 2017 - News, Teams, Zeitplan
R+V Allgemeine Versicherung AG - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Olympische Spiele London - Gold für die Vielseitigkeitsreiter - Foto: Stefan Lafrentz

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop zu bestellen oder die vielen Vorteile einer Persönlichen Mitgliedschaft zu nutzen.

Deutsche Amateur-Meisterschaften Dressur und Springen

2017 Premiere auf der Reitsportanlage Dagobertshausen

Die Amateur-Meisterschaften (DAM) kommen. Angesichts einer zunehmenden Professionalisierung des Sports in Deutschland, gerade auch des Pferdesports, wollen die Deutschen Amateur-Meisterschaften ein Zeichen setzen. Die Amateure sind ein wesentlicher Grundpfeiler in der deutschen Turnierlandschaft. Ihnen sollen die DAM eine sportliche Plattform auf hohem Niveau zur Ermittlung der „Besten unter Gleichen“ bieten.

Die Premiere der Deutschen Amateur-Meisterschaften (DAM) Dressur und Springen findet vom 22. bis 24. September auf der Reitsportanlage Dagobertshausen im hessischen Marburg statt. Rund 40 Dressur- und 60 Springreiter können sich auf einem der Qualifikationsturniere mit jeweils einem Pferd für den Start empfehlen. Die Liste der bereits qualifizierten Teilnehmer ist in der Anlage zu finden.

  

DAM 2017 - Impressionen von den Qualifikationsturnieren

DAM 2017: Viola Hinsch gewinnt die Qualifikation in Verden - Foto: Tina Pantel
DAM 2017: Julia-Alexa Richter belegt Platz zwei in der Qualifikation in Wedel. - Foto: FN-Archiv
DAM 2017: Siegerehrung der Qualifikation in Lübeck - Foto: FN-Archiv

Teilnahmeberechtigung
Teilnahmeberechtigt an den DAM und den jeweiligen Qualifikationsprüfungen sind Reiter der Option A gem. LPO, Jahrgang 1991 und älter mit der Leistungsklasse 2 oder 3. Sie müssen außerdem international für Deutschland startberechtigt sein. Diese Kriterien gelten auch für die Qualifikationsprüfungen. Hier geht es zur Ausschreibung.

Qualifikationsprüfungen
Der Weg zu den DAM führt über elf Qualifikationsturniere. Jeder Reiter darf mit maximal zwei Pferden in der jeweiligen Qualifikationsprüfung seines Landesverbandes starten. In der Dressur wird eine Aufgabe auf St. Georg-Niveau geritten, im Springen eine Springprüfung der Klasse S* mit Siegerrunde. Je nach Möglichkeit bietet der Veranstalter die Option einer Einlaufprüfung. Wie viele Teilnehmer sich je Qualifikationsprüfungen für das Finale empfehlen können (ein bis max. fünf Paare ), entscheidet eine Quote, die in Abhängigkeit von der Größe des jeweiligen Landesverbandes errechnet wurde.

Qualifikationen 2017
Landesverband Datum Ort Disziplin
Baden-Württemberg 14. bis 16. Juli Schutterwald Dressur und Springen
Bayern 28. bis 30. Juli Gut Hollern in Eching Dressur und Springen
Berlin-Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt 11. bis 14. Mai Schwanebeck Springen
Berlin-Brandenburg, Mecklenburg-Vorpommern, Sachsen-Anhalt 30. Juni bis 2. Juli Prietzen Dressur
Hannover 14. bis 16. Juli Verden Dressur und Springen
Hessen, Saarland 4. bis 6. August Niederzeuzheim Dressur und Springen
Rheinland 3. bis 6. August Nettetal-Lobberich Dressur und Springen
Rheinland-Pfalz 14. bis 16. Juli Pirmasens Dressur und Springen
Sachsen, Thüringen 14. bis 16. Juli Dorfchemnitz Springen
Sachsen, Thüringen 4. bis 8. August Röhrsdorf/Chemnitz Dressur
Schleswig-Holstein, Hamburg 2. bis 5. Juni Wedel Dressur
Schleswig-Holstein, Hamburg 19. bis 21. Mai Lübeck Springen
Weser-Ems, Bremen 19. bis 21. Mai Haftenkamp Dressur
Weser-Ems, Bremen 25. bis 27. August Schwanewede Springen
Westfalen 14.bis 16. Juli Steinhagen Dressur
Westfalen 24. bis 30. Juli Münster-Handorf Springen

Ansprechpartner

Foto von Leonie Süß

Leonie Süß

Tel 02581/6362-142
Fax 02581/6362-593

E-Mail

Effol

Effol, FN-Partner, Pflegemittel

SuperStar-Shine

Effol SuperStar-Shine spendet Glanz, ohne dass sich Fell und Langhaar künstlich anfühlen. Das Putzen wird für mehrere Tage erleichtert. Das Glanzspray löst beim Kämmen Knoten, Späne und Stroh.

mehr Informationen...