Pikeur & Eskadron - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop zu bestellen oder die vielen Vorteile einer Persönlichen Mitgliedschaft zu nutzen.

Reiten von Coffin-Situationen

Die Videos sind Beispiele von Ausbildern für Ausbilder aus der alltäglichen Praxis. Sie erheben nicht den Anspruch eines Lehrvideos.

Informationen für den Trainer
Schwerpunkte Reiten eines Coffins
Niveau Klasse A/L
Ausrüstung/Materialien Ausrüstung für Geländetraining inkl. Sicherheitsweste, einladendes Coffin-Hindernis (Senke mit Graben in der Mitte) sowie ein bis zwei Stellteile, die davor und/oder dahinter platziert werden können, je tiefer die Senke desto anspruchsvoller das Coffin, der ‚Coffin-Effekt‘ kann auch mit einer blauen Wassermatte simuliert werden
Besonderheiten Pferd und Reiter müssen ausreichend Erfahrung im Gelände haben um mit dieser Aufgabe nicht überfordert zu sein! Je dichter der Sprung vor dem Graben platziert wird, desto anspruchsvoller wird die Aufgabe.
Durchführung
  • wie im Video beschrieben
  • das Pferd über andere Sprünge lösen und sicher an die Hilfen stellen
  • durch das Reiten von Tempounterschieden sicherstellen, dass das Pferd kraftvoll und energisch an die Hand heran galoppiert
  • der Galopp muss jederzeit verkürzt werden können, ohne dass der Impuls nach vorne verloren geht
  • ‚Coffin-Canter‘ - für das sichere Absolvieren eines anspruchsvolleren Coffins, insbesondere wenn ein Sprung davor platziert ist, wird ein verkürzter, ausbalancierter und energischer Galopp benötigt
  • der Reiter muss immer damit rechnen, dass es zu einem ‚Guck-Effekt‘ kommt, und seine Sitzposition dementsprechend darauf vorbereiten, d.h. die Schenkellage sichern und den Oberkörper tendenziell hinter den Schwerpunkt des Pferdes bringen, um ein plötzliches Abstocken sicher aussitzen zu können
  • benötigt das Pferd mehr Hals beim Überwinden des Coffins, sollte der Reiter ihm diesen durch Durchrutschen lassen der Zügel zugestehen, eine einfache Zügelbrücke kann hier sinnvoll sein
  • schrittweise Heranführen an Aufgabenstellung: wenn möglich zunächst nur den Graben springen, dann mit Sprung dahinter, dann mit Sprung davor
  • die Schwierigkeit erst steigern wenn die Anforderung sicher absolviert wurde
Ziel dieser Übung
  • sicheres, rhythmisches absolvieren von Coffin-Sprüngen
  • ausbalancierter, sicherer Sitz und stabile Schenkellage in allen Situationen

MOVIE

Galopp auf Knopfdruck

MOVIE ist ein innovatives Sportgerät für das Voltigieren, das den Galopp simuliert und das Pferd entlastet. MOVIE ermöglicht dem Anfänger das methodische Erlernen von Bewegungsabläufen und dem Profi ein hohes Trainingspensum unter realistischen Bedingungen.

Mehr Informationen