Deutsche Reiterliche Vereinigung

Studiengänge mit Bezug zum Pferd in Deutschland

Studiengänge Pferdewissenschaften und Pferdemanagement

Studiengänge mit Bezug zum Pferd haben sich mittlerweile auch in Deutschland etabliert und erfahren einen großen Zulauf. Bachelor-Studiengänge im Bereich Pferd werden an folgenden Universitäten bzw. Fachhochschulen angeboten:

Die Georg-August-Universität Göttingen bietet einen Masterstudiengang Pferdewissenschaften an. Es handelt sich um einen weiterführenden Studiengang aufbauend auf dem Bachelor-Abschluss in einer fachlich einschlägigen Fachrichtung bzw. Biologie oder einem Studienabschluss in der Veterinärmedizin. Die Fakultät der Agrarwissenschaften der Georg-August-Universität in Göttingen bietet diesen in Kooperation mit der Tierärztlichen Hochschule Hannover, der Bundesforschungsanstalt für Landwirtschaft und der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) an.

Berufsbegleitender B.A.-Studiengang für lizenzierte Trainer

Die FAU Erlangen-Nürnberg und der DOSB sind Kooperationspartner für den berufsbegleitenden B.A. Sportwissenschaft. Das Ziel des Studiengangs ist es, DOSB-lizenzierten Trainern, Übungsleitern und Vereinsmanagern durch ein berufsbegleitendes sportwissenschaftliches Studium weiterführende berufliche Perspektiven im Arbeitsmarkt Sport (z.B. Sportverbände/-vereine, Gesundheitswesen) zu ermöglichen. Weitere Informationen zum Studiengang unter www.bachelor.sport.fau.de.

Diplomtrainer Reiten: Studiengang in Kooperation mit der Trainerakademie des DOSB in Köln

Für Berufsausbilder, die Pferdewirtschaftsmeister im Teilbereich Reitausbildung sind, gibt es die Möglichkeit, ein Diplomtrainer-Studium in Kooperation mit der Trainerakademie des DOSB in Köln zu absolvieren und den Abschluss "Diplomtrainer Reiten" zu erwerben. Die Deutsche Reiterliche Vereinigung bietet den Studiengang gemeinsam mit der Trainerakademie des DOSB für ausgewählte Studenten an, die bereits die Pferdewirtschaftsmeisterprüfung im Teilbereich Reitausbildung abgeschlossen haben und für eine Ausbilder- beziehungsweise Trainerposition von überregionaler Bedeutung in Frage kommen. Das Studium wird für 25 bis 30 Studenten aus verschiedenen Sportarten abwechselnd in Form eines Direktstudiums (drei Semester) oder als nebenberufliches Kombinationsstudium (sechs Semester) angeboten. Neben den reitsportspezifischen Inhalten stellen die sportartübergreifenden Inhalte, die das Berufsleben eines praktischen Trainers beeinflussen, den Schwerpunkt der Ausbildung dar.

Der Neue von Böckmann: Neo

Einzigartiges Design, innovatives Lichtkonzept und jede Menge Platz. Die vielen praktischen Details lassen keine Wünsche offen und sorgen für hohen Komfort für Pferd und Reiter.

FN-App

Die App der Deutschen Reiterlichen Vereinigung bietet neben Newsticker, TV-Tipps und Turnierkalender eine Pferdenamensuche, die Auskunft darüber gibt, welche Pferdenamen bereits vergeben sind. Mit der ADMR-Suchmaschine kann überprüft werden, ob Substanzen und die Inhaltsstoffe im Futter entsprechend der Anti-Doping und Medikamentenkontrollregeln (ADMR) erlaubt sind.

Stand: 15.07.2020