Deutsche Reiterliche Vereinigung

Turnierfachleute im internationalen Sport

Internationale Laufbahn für Richter und Parcourschefs

Richter und Parcourschefs, die über besondere Erfahrung und Know-How verfügen, können die internationale Laufbahn einschlagen. Die Internationale Reiterliche Vereinigung (FEI) unterscheidet in den einzelnen Disziplinen wie folgt:

  • Dressur: 3*, 4* und 5* Judges
  • Springen: 2*, 3* und 4* Judges sowie Level 1 (National, für GER nicht erforderlich), Level 2, Level 3 und Level 4 Course Designers
  • Vielseitigkeit: Level 2 (1-3*) und Level 3 (4-5*) Judges, Technical Delegates und Course Designers
  • Fahren: Level 1 (National, für GER nicht erforderlich), Level 2, 3, 4 Judges, Technical Delegates, Course Designers und Stewards (nur Level 2/3)
  • Voltigieren: 2*, 3* und 4* Judges
  • Distanzreiten: 2*, 3* und 4* Judges und Technical Delegates
  • Reining: C (Candidate), I (International) und O (Official) Judges
  • Para-Equestrian: 3*, 4* und 5* Judges
  • Stewards: Level 1 (Assistenz-Steward), Level 2 (Chefsteward) und Level 3 (Chefsteward auch für Championate etc.)

Die FEI-Laufbahn kann nur auf Vorschlag der jeweiligen Landeskommission eingeschlagen werden, dies gilt auch für die Steward-Ausbildung und Steward-Nominierung. Für jede Disziplin gibt es zum einen bestimmte Voraussetzungen gemäß FEI-Regelwerk (Informationen unter FEI Officials), aber auch von der Deutschen Reiterlichen Vereinigung und der Deutschen Richter Vereinigung (DRV) erstellte Richtlinien, um die notwendige Erfahrung zu definieren:

Sind Sie bereits auf der FEI-Liste und möchten an einem FEI-Seminar teilnehmen, so finden Sie das Seminarangebot bei der FEI unter der jeweiligen Disziplin. Die Anmeldung muss über die jeweiligen Disziplinkoordinatoren der FN erfolgen:

R + V

Die R+V-Operationskostenversicherung für Pferde: ab 6,78 EUR monatlich, ohne jährliche Höchstentschädigungsgrenze.

Übernahme der in der Tierklinik entstehenden Kosten für tierärztliche Leistungen, Medikamente und Nachsorge bis zu 14 Tage ab Operation.

PM Reisen

Expeditionsreise Namibia

Im Mittelpunkt der 14-tägigen Rundreise stehen die faszinierenden Wüstenpferde der Namib. Der Weg führt die Reisegäste zudem zu den bekanntesten Orten Namibias. Die Busrundreise mit Achim Winkler, dem ehemaligen Direktor des Zoos Duisburg, ist zum Preis ab 3.599 Euro zzgl. Flüge buchbar.

Stand: 04.12.2019