Pikeur & Eskadron - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Olympische Spiele London - Gold für die Vielseitigkeitsreiter - Foto: Stefan Lafrentz

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop zu bestellen oder die vielen Vorteile einer Persönlichen Mitgliedschaft zu nutzen.

FEI - Internationaler Turniersport

Wer auf international ausgeschriebenen Turnieren im In- oder Ausland starten will oder ein nationales Turnier im Ausland besuchen möchte, sollte sich rechtzeitig mit dem Reglement auseinandersetzen. Während der nationale Turniersport in Deutschland in der Leistungs-Prüfungs-Ordnung (LPO) geregelt ist, fallen internationale Turniere unter das Regelwerk der Internationalen Reiterlichen Vereinigung (FEI) und werden in den "FEI Rules" der einzelnen Disziplinen sowie in den disziplinübergreifenden "General Rules", den "FEI Statuten" und "Veterinary Rules" geregelt. Da sich diese Regeln auch in der laufenden Saison ändern können, sollte man sich in jedem Fall auf der FEI-Internetseite über den aktuellen Stand informieren. Für den Start auf internationalen Turnieren benötigen Reiter/Fahrer/Voltigierer und Pferd eine FEI-Registrierung:

FEI-Registrierung in den Disziplinen Springen, Dressur, Vielseitigkeit, Fahren und Voltigieren
Turnierteilnehmer, die bereits einen Zugang zu Nennung Online und eine FEI-Nummer haben, können das unter „Mein Konto“ unter dem Punkt „FEI-Registrierung“ erledigen.

FEI-Registrierung in den Disziplinen Distanzreiten, Reining, Para-Dressur und Para-Fahren
Hier erfolgt die Registrierung über das Formular FEI-Registrierung.

FEI-Registrierung Pferde
Zur Teilnahme an internationalen Turnieren benötigt das Pferd einen internationalen Pferdepass der FEI und eine FEI-Registrierung.

Ansprechpartner für internationalen Turniersport im In- und Ausland:

    IDEXX

    Selen-Versorgung beim Pferd

    Selen ist ein Spurenelement, das gerade in der Zeit des Fellwechsels eine wichtige Rolle im Zellstoffwechsel spielt. Viele Pferde sind nicht ausreichend mit Selen versorgt. Klarheit bringt die Untersuchung einer Blutprobe beim Tierarzt.

    Hier mehr erfahren...