Pikeur & Eskadron - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Vereine und Betriebe - Vorreiter Deutschland

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop Tickets für Veranstaltungen sowie Broschüren, Formulare und Verträge zu bestellen und sich in der Ausbilderbörse einzutragen.

FN-gekennzeichneter Pensionspferdebetrieb

PensionspferdebetriebAls "Pensionspferdebetrieb" können Vereine/Betriebe gekennzeichnet werden, die die Kriterien für die Kennzeichnung mit dem FN-Grundschild "Pferdehaltung" erfüllen und Pensionspferdehaltung betreiben und bestimmte zusätzliche Voraussetzungen erfüllen.


Zusätzliche Voraussetzungen für eine Kennzeichnung sind u. a.:

  • der Leiter trägt die Verantwortung für den gesamten Pferdebestand
  • der Betrieb muss mindestens zwei Gastpferde aufstallen können bzw. aufgestallt haben
  • wenn Reit- und/oder Fahrpferde in Pension genommen werden, ist ein fest umzäunter, geeigneter Trainingsplatz nachzuweisen
  • eine Sattelkammer muss vorhanden sein

Die Kennzeichnung der Pensionspferdebetriebe erfolgt durch die Vergabe von Punkten (drei bis fünf Punkte). Die Punktevergabe für Leistungs- und Serviceangebote des Betriebes sind im Kennzeichnungsantrag für Pensionspferdebetriebe geregelt.

FN-geprüfter Pensionspferdebetrieb Gnadenbrotpferde
Als „Pensionspferdebetrieb Gnadenbrotpferde“ können Vereine/Betriebe gekennzeichnet werden, die die Kriterien für die Kennzeichnung mit dem FN-Grundschild „Pferdehaltung“ erfüllen und Pensionspferdehaltung für Gnadenbrotpferde betreiben und bestimmte zusätzliche Voraussetzungen erfüllen:

Zusätzliche Voraussetzungen für eine Kennzeichnung sind u. a.:

  • der Betriebsleiter muss den Nachweis des Sachkunde-Weiterbildungskurses „Gnadenbrotpferde“ erbringen.
  • Im Verein/Betrieb müssen mindestens fünf Gnadenbrotpferde vorhanden sein, die in seperaten Gruppen mit geeigneten Auslauf- und Weideflachen gehalten werden. Während der Wachstumsperiode des Grünlandes müssen Weideflachen (maximal zwei GV/ha) zur Verfügung stehen.
  • Geeignete Aufstallungsmöglichkeiten müssen vorhanden sein.

R+V

Die R+V-Operationskostenversicherung für Pferde: ab 6,78 EUR mtl., ohne jährliche Höchstentschädigungsgrenze.
Übernahme der in der Tierklinik entstehenden Kosten für tierärztliche Leistungen, Medikamente und Nachsorge bis zu 14 Tage ab der Operation.

Mehr erfahren...