Deutsche Reiterliche Vereinigung

Versicherungen für Vereine und Betriebe

Welche Versicherungen sind wichtig und sinnvoll?

Jeder Reitverein und Pferdebetrieb muss damit rechnen, dass es in seinem Einflussbereich zu Schäden an Personen, Tieren oder Dingen kommt. Mögliche Schadensersatzforderungen können im schlimmsten Fall die Existenz gefährden. Umso wichtiger ist es, dass Vereine und Betriebe die richtigen Versicherungen abgeschlossen haben.

Betriebshaftpflichtversicherung

Die häufigsten Versicherungsfälle in Vereinen oder Betrieben sind Haftpflichtschäden – eine Betriebshaftpflichtversicherung sichert diese Fälle ab. Sie greift bei Schäden, die durch den Betriebsleiter oder einen seiner Angestellten während der Arbeitszeit oder durch Gegebenheiten auf dem Betriebsgelände verursacht wurden. Risiken durch Lehrpferde oder Pensionspferde müssen allerdings gesondert durch eine Tierhalterhaftpflicht abgesichert werden.

Gebäudeversicherung

Die Gebäudeversicherung deckt Sachschäden an Gebäuden ab und schützt z.B. Wohnhaus, Stall, Reithalle und Scheune. Wenn es hier zu einem Schaden durch Brand, Sturm, Leitungswasser oder Elementarschäden kommt, kann das mit einem Schlag zum Existenzrisiko werden. Eine Gebäudeversicherung schützt in solchen Fällen vor dem Verlust der wirtschaftlichen Grundlage.

Die Reitlehrerhaftpflicht-Versicherung ist für jeden Reitlehrer und Bereiter eine wichtige Absicherung - Foto: LafrentzWer anderen Unterricht gibt – und sei es nur gelegentlich – sollte eine Reitlehrerhaftpflicht-Versicherung haben.

Reitlehrerhaftpflicht-Versicherung

Die Reitlehrerhaftpflicht-Versicherung ist für jeden Reitlehrer und Bereiter eine wichtige Absicherung. Schließlich haften sie vollumfänglich, wenn der Schüler wegen schuldhaften Verhaltens oder Unterlassen des Reitlehrers Schäden erleidet. Versicherungen leisten dann in Fällen, die sich während des praktischen und theoretischen Unterrichts, bei Ausritten oder bei Ausflügen ereignet haben. Eine private Reitlehrerhaftpflicht ist übrigens keinesfalls nur etwas für hauptberufliche Lehrer: Denn wer Unterricht gibt – auch nur gelegentlich – und dafür Geld oder einen geldwerten Vorteil erhält, haftet für Schäden an Reiter oder Pferd. Eine private Reitlehrerhaftpflicht-Versicherung ist deshalb, unabhängig von der möglichen Absicherung durch einen Betrieb oder Vereine, für jeden Ausbilder sinnvoll. Mehr zu Haftung und Versicherung für Ausbilder im Pferdesport...

Rechtsschutzversicherung

Nicht alle Konflikte und Streitigkeiten lassen sich in gegenseitigem Einvernehmen klären. Im laufenden Geschäftsbetrieb, bei Problemen mit den Einstallern oder Auseinandersetzungen mit Pferdebesitzern oder Reitern können Rechtsschutzversicherungen für Vereine und Betriebe von Nutzen sein. Denn kommt es zu einem Rechtsstreit, kann das hohe Kosten nach sich ziehen. Vorstände oder Betriebsleiter können ihren Verein oder Betrieb mit einer Rechtsschutzversicherung vor den finanziellen Folgen eines Rechtsstreits schützen. Wichtig ist vorher genau abzuklären, welche Bereiche der Versicherungsschutz abdeckt.

Vermögensschadenhaftpflicht: D&O-Versicherung

Wer entscheidet, trägt die Verantwortung und haftet für Fehlentscheidungen - das gilt für den Geschäftsführer einer GmbH, aber auch für den Vorstand eines Reitvereins. Unterläuft dem ehrenamtlichen Vorstand eines Vereins ein Managementfehler, haftet er unbegrenzt für einen entstandenen Vermögensschaden - und das mit seinem gesamten Privatvermögen. Eine Vermögensschadenhaftpflichtversicherung (D&O-Versicherung) schützt Vorstände und Betriebsleiter vor solchen Risiken.

Ihr Ansprechpartner

Versicherungsfragen rund ums Pferd

Thoms Lehmann
R+V Allgemeine Versicherung AG
Sonderbeauftragter für Landwirtschaft und Pferdehaltung
Tel.: 0151/26414226
E-Mail: versicherungsberatung@fn-dokr.de

Versicherungen der R+V

Angebote für Vereine und Betriebe
  • Betriebshaftpflichtversicherung
  • Gebäudeversicherungen
  • Reitlehrerhaftpflicht-Versicherung
  • Rechtsschutzversicherung
  • D&O-Versicherung
Teaserbild

Futterraufen von Großewinkelmann

Stabil und robust sind die Futterraufen von Großewinkelmann. Egal ob kreisförmig oder quadratisch, mit den Raufen von Growi sind Ihre Tiere auf der Weide bestens versorgt. Unser Topseller: die Profi-Quaderraufe Comfort-Line Plus.

Teaserbild

Selen-Versorgung beim Pferd

Selen ist ein Spurenelement, das gerade in der Zeit des Fellwechsels eine wichtige Rolle im Zellstoffwechsel spielt. Viele Pferde sind nicht ausreichend mit Selen versorgt. Klarheit bringt die Untersuchung einer Blutprobe beim Tierarzt.

 

Stand: 22.01.2021