R+V Allgemeine Versicherung AG - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Deutsche Classic Ponys - Foto: Stefanie Grober

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop zu bestellen oder die vielen Vorteile einer Persönlichen Mitgliedschaft zu nutzen.

Züchter werden

Was muss man beim Züchten beachten?

Die Züchter unterscheiden sich oft hinsichtlich ihrer Zielrichtung. Da sind diejenigen, die die Zucht professionell betreiben, sei es aus alter Tradition, als Zweig der Landwirtschaft oder als eigener Betriebschwerpunkt, stets mit dem Hintergrund ihr „Zuchtprodukt“ gewinnbringend zu verkaufen. Und dann gibt es die Stutenbesitzer, die einfach gerne einmal ein Fohlen ziehen und aufwachsen sehen möchten. Meist geschieht dies aus Eigenbedarf, um einen Nachkommen von dem geliebten Freizeitpartner zu bekommen.

Spielen Sie also mit dem Gedanken zu züchten, sollten Sie sich vorerst überlegen, welches Ziel Sie damit verfolgen und welche Konsequenzen sich daraus ergeben. Ein Fohlen bleibt schließlich nicht immer klein und süß, sondern benötigt nach gewisser Zeit einen entsprechenden Platz- und Futterbedarf sowie eine Ausbildung und viel Ihrer Zeit.

Die Geburt eines Fohlens ist ein einmaliges und freudiges Ereignis, das jedoch guter Vorbereitung und Planung bedarf. Egal ob Sie mit Ihrer Stute für den Eigenbedarf züchten, oder ob Sie sich einen wirtschaftlichen Vorteil ausrechnen: Sie sollten sich immer Ihre Ziele und Möglichkeiten klar definieren und von Anfang an fachlichen Rat einholen. Jeder Stutenbesitzer sollte sich seiner Verantwortung gegenüber seiner Stute selbst und auch dem zukünftigen Fohlen gegenüber bewusst sein.

Die nachfolgenden Checklisten sollen einige Fragen für die Stuten- und Hengstbesitzer beantworten und die Fohlenregistrierung erklären. Sollten Sie weitere Fragen haben, dann melden Sie sich einfach bei Ihrem Zuchtverband.

 

Versicherung für Pferde

Jetzt vorsorgen!

Die R+V übernimmt die in der Tierklinik entstehenden Kosten für tierärztliche Leistungen, Medikamente und Nachsorge unabhängig vom Satz der Gebührenordnung für Tierärzte (GOT) bis zur vereinbarten Entschädigungsgrenze.

Jetzt informieren!