Pikeur & Eskadron - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Deutsche Classic Ponys - Foto: Stefanie Grober

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop Tickets für Veranstaltungen sowie Broschüren, Formulare und Verträge zu bestellen und sich in der Ausbilderbörse einzutragen.

Checkliste für Fohlenregistrierung

Hier finden Sie Antworten auf Ihre Fragen!

  1. Liegt ein Deckschein vor?
    Wenn die Stute bei einem Zuchtverband eingetragen ist, dann erhalten Sie zu Beginn des Jahres einen Deck- oder Besamungsschein von Ihrem Zuchtverband. Dieser muss dem Hengsthalter vor der Bedeckung übergeben werden. Für Neuzüchter hält der Hengsthalter entsprechende Blankoformulare bereit. Am Ende der Decksaison reicht der Hengsthalter alle Deckscheine beim Zuchtverband ein, der dem Züchter wiederum eine Durchschrift zustellt. Diese sollte sorgfältig aufbewahrt werden, denn sie ist die Grundlage für die Abfohlmeldung.
  2. Ist die Abfohlmeldung innerhalb der vom Zuchtverband gesetzten Frist erfolgt?
    Innerhalb der vom Zuchtverband festgelegten Frist (in der Regel 28 Tage) muss die Geburt des Fohlens bei Ihrem Zuchtverband gemeldet werden. Die Abfohlmeldung bleibt jedoch weiterhin bei Ihnen und wird erst bei der Fohlenregistrierung benötigt.
  3. Wie bekomme ich eine Zuchtbescheinigung für mein Fohlen? oder
    Wo wird mein Fohlen identifiziert bzw. registriert?
    Anlässlich eines Termins des Zuchtverbandes wird das Fohlen bei Fuß der Mutter identifiziert (d.h. Farbe und Abzeichen werden aufgenommen), gechipt und in Abhängigkeit der Zuchtbuchordnung des Zuchtverbandes gebrannt. Erst danach kann die Ausstellung einer Zuchtbescheinigung erfolgen. Zu diesem Termin benötigen Sie die Abfohlmeldung und/oder den ausgefüllten Deckschein.

Über die Voraussetzungen und Termine der Registrierung gibt der jeweilige Zuchtverband Auskunft.

 

Pikeur

Prime Collection

Die neue Herbst / Winter Kollektion 2019 von Pikeur ist da.

Jetzt entdecken!