R+V Allgemeine Versicherung AG - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Vereine und Betriebe - Vorreiter Deutschland

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop zu bestellen oder die vielen Vorteile einer Persönlichen Mitgliedschaft zu nutzen.

Sponsoring, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit

Ziel der Öffentlichkeitsarbeit eines Pferdesportvereins ist es, für den Verein ein positives Image aufzubauen. Dies hat Auswirkungen auf potentielle Sponsoren, aktive und zukünftige Vereinsmitglieder, den Pferdesportnachwuchs, Kommunen und Behörden und letztendlich das gesamte Umfeld bis hin zur Land- und Forstwirtschaft.

Was ist der Unterschied zwischen Presse- und Öffentlichkeitsarbeit?
Öffentlichkeitsarbeit, auch Public Relations (PR) oder Kommunikationsmanagement genannt, stellt die Summe aller Maßnahmen dar, um das Bild des Vereins zu prägen. Eine gute Presse- und Medienarbeit bietet dabei die Grundlage.

Wie geht man bei der Pressearbeit vor?
Anders als bei anderen Werbemaßnahmen, wie beispielsweise Flyern, Plakaten oder auch Anzeigen, entscheidet nicht der Verein selbst, sondern der Redakteur oder die Redakteurin eines Mediums darüber, ob, in welcher Weise und in welchem Umfang die Botschaft des Vereins in den Medien verbreitet wird. Pressearbeit ist allerdings im Vergleich zu den meisten Werbemaßnahmen kostengünstig, vom Zeitaufwand einmal abgesehen. Daher ist es umso wichtiger, sich die Medien zu Verbündeten zu machen.

Wer sollte im Verein die Pressearbeit übernehmen?
Ein Muss für jeglichen Umgang mit Medien ist es, einen festen Ansprechpartner seitens des Vereins zu benennen. Dadurch werden persönliche Kontakte mit den Redaktionen geschaffen und die Chancen auf Veröffentlichung erhöht. Optimal für diese Position wäre ein Journalist, oder auch ein anderes Mitglied, das im Umgang mit Menschen gewandt ist. Er oder sie sollte sich immer bewusst sein, dass er/sie den Verein den Medien gegenüber und somit nach außen hin repräsentiert. Andere Funktionsträger sollten bei Medienkontakten auf die verantwortliche Person verweisen, damit der Verein mit einheitlicher Stimme auftritt und Mitglieder nicht gegeneinander ausgespielt werden.

Welche Rolle spielt das Internet bei der Öffentlichkeitsarbeit?
Ein modernes, wichtiges Instrument ist die Präsenz eines Pferdesportvereins im Internet. Mit einer eigenen Homepage können sowohl Vereinsmitglieder über Neuigkeiten informiert werden, als auch Interessierte einen Eindruck vom Verein und seinen Aktivitäten erhalten. Die Gestaltung einer Homepage stellt keine große Hürde mehr dar. Für die Struktur und die Inhalte aber bedarf es eines klaren Konzeptes. Generell gilt: Die Homepage wird nur besucht, wenn die Adresse auch bekannt ist. Deshalb gehört die Internetadresse zu jeder Vereinsveröffentlichung.

Wie nutzt man einen Tag der offenen Tür für die Öffentlichkeitsarbeit?
Ein "Tag der offenen Tür" ist eine hervorragend geeignete Veranstaltung, um den Pferdesportverein in der Öffentlichkeit darzustellen und Interessierten die Möglichkeit zu bieten, hinter die Kulissen zu blicken. Er ist immer ein Anlass für die Lokalpresse, im Vorfeld und Nachhinein darüber zu berichten. Voraussetzung für eine gelingende Veranstaltung ist ein interessantes Programm, das den Sport und die Anlage optimal vorstellt. Dabei auch an die kleineren Besucher denken.

Welche Rollen spielen gestalterische Mittel bei der Öffentlichkeitsarbeit?
Unter Corporate Design versteht man, grob gesagt, das "Outfit", das Außenstehende als ersten Eindruck vom Verein erhalten und mit diesem in Verbindung bringen. Es dient somit als Identifikationsmerkmal und unterliegt den gleichen Gestaltungsregeln wie die Markenartikel oder Firmen der Wirtschaft.
Ein Logo, also das Vereinswappen oder -abzeichen ist plakativ und prägnant, also auf wesentliche Elemente reduziert. Es hat einen hohen Wiedererkennungswert, ist stilistisch zeitgemäß, sympathisch in der Anmutung und in Farbe sowie in Schwarz-Weiß anwendbar. Außerdem muss es auch bei starker Verkleinerung und auf verschiedenen Medien wie Ausweisen, Aufklebern und Webseiten noch erkennbar bleiben.
Werden diese Regeln konsequent angewandt, entsteht eine Corporate Identity, also ein identischer Auftritt in der Öffentlichkeit und somit ein ordentliches Bild eines Vereins.

Ansprechpartner

Foto von Adelheid Borchardt

Adelheid Borchardt

Tel 02581/6362-192
Fax 02581/6362-88

E-Mail

Bewährtes verbessert

Coach Phone

Das neue coach-phone „One-Way“

Mit einfachster Bedienung, ca. 250 Meter Reichweite, längerer Betriebsdauer, 24 Kanälen und 2 Frequenzen für € 499,00 (zzgl. Versand). Unverbindlich testen: Bedingungen unter www.coach-phone.com

Weitere Informationen