Pikeur & Eskadron - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Vereine und Betriebe - Vorreiter Deutschland

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop Tickets für Veranstaltungen sowie Broschüren, Formulare und Verträge zu bestellen und sich in der Ausbilderbörse einzutragen.

Mitgliedergewinnung im Reitverein

Der Pferdesport ist eine Life-Time-Sportart, das heißt, der Pferdesport kann vom Kindes- bis ins hohe Alter betrieben werden. Pferdesportvereine und -betriebe haben somit mehr als andere Sportarten und Institutionen die Möglichkeit ihre Mitglieder und Kunden über einen viel längeren Zeitraum an sich binden (siehe Mitgliederbindung). Doch der Sport im Verein muss heute zunehmend mit anderen Freizeitmöglichkeiten konkurrieren. Dieser Trend betrifft alle Sportvereine und macht den Kampf um neue Mitglieder schwieriger als noch vor einigen Jahren.

„Mitgliedermarketing“
Eine Möglichkeit, sich diesem Trend entgegenzustellen, bietet gut geplantes „Mitgliedermarketing“. Unter der Perspektive der Kundenorientierung (Mitglieder = Kunden) sensibilisiert es für die Entwicklungen innerhalb und außerhalb des Vereins. Doch Mitglieder wollen nicht nur gewonnen, sondern auch langfristig betreut werden. Daher ist das Mitgliedermarketing ein Instrument des Mitgliedermanagements und sollte langfristig und vorausschauend angelegt sein.
Die zentralen Aufgaben des „Mitgliedermarketings“ sind Akquise, Motivation und Profilierung. Um externe Sportbegeisterte für den Verein zu interessieren, spielen das positive Image des Vereins und das Vereinsklima wichtige Rollen. Sie sind Voraussetzungen, um die Mitglieder langfristig zu motivieren, Mitglied zu sein und weiterhin zu bleiben.
Um nun auch langfristig attraktiv zu bleiben, muss sich der Verein erfolgreich im regionalen Umfeld positionieren und sich so gegenüber anderen Sportvereinen und Freizeitangeboten herausstellen.

Im Bereich des Marketings dreht sich alles um den Markt, die Produkte, die Kommunikation und die relevanten Zielgruppen. Für das Mitgliedermarketing bedeutet dies, dass der Pferdesportverein sein Produkt „Mitgliedschaft“ an gegenwärtige oder zukünftige Mitglieder „verkaufen“ muss. So schwer es auch fallen mag, der Vereinsvorstand muss sich bewusst werden, dass seine Mitglieder längst den Status von Kunden eingenommen haben. Letztendlich ist der Verein ein „Dienstleister“ und muss sich an den Bedürfnissen und Interessen seiner (potentiellen) Kunden orientieren.

Die IPSOS-Studie 2001 ergab, dass die meisten Pferdesportler durch ihr Umfeld, also ihre Familie, Freunde und Verwandte, zum Reiten kommen. Vereine sollten diese Chance nutzen und zusammen mit dem Bewusstsein der „Dienstleistereigenschaft“, ihre Mitglieder gezielt in ihre Überlegungen und Maßnahmen zur Mitgliedergewinnung einbeziehen.

Hierzu bietet sich beispielsweise eine regelmäßig durchgeführte Befragung der Mitglieder hinsichtlich deren Zufriedenheit an, wobei auch Neumitglieder befragt werden können.

R+V

Die R+V-Operationskostenversicherung für Pferde: ab 6,78 EUR mtl., ohne jährliche Höchstentschädigungsgrenze.
Übernahme der in der Tierklinik entstehenden Kosten für tierärztliche Leistungen, Medikamente und Nachsorge bis zu 14 Tage ab der Operation.

Mehr erfahren...