AGCO GmbH - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop Tickets für Veranstaltungen sowie Broschüren, Formulare und Verträge zu bestellen und sich in der Ausbilderbörse einzutragen.

Trainerassistent im Westernsport

Zuständig für die Ausbildung der Trainerassistenten im Westernsport ist die Erste Westernreiter Union Deutschland e.V. (EWU). Weitere Informationen dazu auf der EWU-Homepage.

Zulassungsvoraussetzungen

Voraussetzungen für die Zulassung zur Prüfung sind:

  • Mitgliedschaft in einem Pferdesportverein, der einem der FN angeschlossenen Landes- und/oder Anschlussverbände angehört
  • Vollendung des 16. Lebensjahres bei Prüfungsbeginn
  • Vorlage eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses (nicht älter als 6 Monate)
  • Besitz des Basispass Pferdekunde oder der RA 7 und 6
  • Besitz des LA 5 (bei Nichtvorlage ist dieses während des Lehrgangs oder der Prüfung abzulegen. In diesem Fall verlängert sich die Dauer des Lehrgangs entsprechend.)
  • Nachweis eines Erste-Hilfe-Kurses (9 LE), der nicht länger als 2 Jahre zurückliegt
  • Teilnahme am Trainerassistenlehrgang zur Prüfungsvorbereitung mit mindestens 30 LE a 45 Minuten. Modullehrgänge sind möglich.
Prüfungsanforderungen
  1. Aufgaben des Trainerassistenten im Verein/Betrieb: Aufsichtspflicht und Unfallverhütung, Sicherheitsaspekte im Pferdesport, Anforderungen an den Trainerassistenten im Westernsport
  2. Vermittlung von Kenntnissen auf dem Gebiet der Pferdehaltung und des Umgangs mit dem Pferd einschließlich Transport, Kenntnis der einschlägigen Bestimmungen des Tierschutzgesetzes
  3. Theorie zur Unterrichtserteilung: Grundlagen der Pädagogik, Aufbau und Gestaltung von Übungsstunden, altersspezifische Entwicklung und Leistungsfähigkeit im Kinder- und Jugendbereich bzw. Erwachsenen- und Seniorenbereich, Spiel und Bewegungsangebote des Breitensports
  4. Grundlagen der Reitlehre
  5. Praktische Unterstützung von Lehrkräften
Lehrgangs- und Prüfungsort

Lehrgang und Prüfung erfolgen:

  • bei von der EWU oder dem LV benannten Fachschulen,
  • auf Vorschlag der EWU oder des LV an anderen Ausbildungsstatten, sofern die Genehmigung der EWU vorliegt.

Der Lehrgangsleiter, der mindestens im Besitz des Trainer B – Westernreiten mit gültiger DOSB- oder BLSV-Trainerlizenz sein muss, wird vom Veranstalter mit Genehmigung der EWU/LK bzw. des LV bestimmt.

R+V

Die R+V-Operationskostenversicherung für Pferde: ab 6,78 EUR mtl., ohne jährliche Höchstentschädigungsgrenze.
Übernahme der in der Tierklinik entstehenden Kosten für tierärztliche Leistungen, Medikamente und Nachsorge bis zu 14 Tage ab der Operation.

Mehr erfahren...