Informationen zum Coronavirus für den Pferdesport
AGCO GmbH - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop Tickets für Veranstaltungen sowie Broschüren, Formulare und Verträge zu bestellen und sich in der Ausbilderbörse einzutragen.

Trainer A Fahren Leistungssport


Dieses Profil qualifiziert besonders für die Gestaltung von systematischen, leistungsorientierten Trainingsprozessen im Pferdesport. Dazu gehören Zielvereinbarungen mit Pferdesportlern (Trainingsplanung, Saisonplanung) ebenso wie das Coaching und Management im Turniersport. Der Trainer A – Fahren Leistungssport ist in der Lage Inhalte des Leistungssports zu analysieren, in zusammenhängende Unterrichtskonzeptionen zu strukturieren, sowie erarbeitete Konzeptionen selber durchzuführen und dabei Teilaufgaben an andere Trainer weiter zu delegieren.  Er ist in der Lage die Durchführung der Ausbildung zu überwachen, auszuweiten, auszuwerten und ggf. Korrekturen vorzunehmen, sowie Gesamtkonzepte im Verein oder Lehrgang organisatorisch zu planen und zu überwachen.
 

Zulassungsvoraussetzungen

Voraussetzungen für die Zulassung zur Prüfung sind:

  • Mitgliedschaft in einem Pferdesportverein, der einem der FN angeschlossenen Landes- und/oder Anschlussverbände angehört
  • Vollendung des 22. Lebensjahres
  • Vorlage eines erweiterten polizeilichen Führungszeugnisses (nicht älter als sechs Monate)
  • Besitz des FA 2 (Vierspänner)
  • bestandene Prüfung zum Trainer B Fahren Leistungssport
  • Nachweis einer mindestens dreijährigen Ausbildertätigkeit nach der Trainer-C-Prüfung (Fahren) und einer mindestens einjährigen Ausbildertätigkeit nach der Trainer-B-Prüfung (Fahren)
  • Die Zulassungsvoraussetzungen gemäß Trainer C und B im jeweiligen Schwerpunkt müssen erfüllt sein.
  • Teilnahme an einem ca. dreiwöchigen Vorbereitungslehrgang mit 120 LE à 45 Minuten inkl. Prüfung; zulässig sind Modul-, Wochen-, Wochenabend-, Wochenend- und Tageslehrgänge sowie Mischformen, die eine Gesamtlehrgangszeit von mindestens 18 Tagen einschließlich Prüfung ergeben; sie müssen der Prüfung unmittelbar vorausgehen; bei reinen Trainer-A-Lehrgängen ist eine Reduzierung auf 90 LE möglich
Prüfungsanforderungen

1. Praktisches Fahren (vier Noten, Zeugnis)

  • Fahren eines Tandems (Gebrauchsprüfung Klasse M)
  • Fahren eines Vierspänners in einer Dressurprüfung der Klasse M
  • Fahren eines Vierspänners in einem Stil-Hindernisfahren der Klasse M mit Standardanforderungen
  • Arbeit an der Doppellonge

2. Praktische Unterrichtserteilung (drei Noten)

Themengebiet 1 (eine Note):

    • praktische Unterrichtserteilung im dressurmaßigen Fahren eines Vierspänners

Themengebiet 2 (eine Note):

    • Erarbeiten von Trainingsplanen, Lehrgangs- oder Ausbildungsplanen sowie schriftlichen Unterrichtsentwürfen für Vierspänner und Tandems gemäß Richtlinien für Reiten und Fahren, Band 5: Fahren
    • praktische Unterrichtserteilung
    • Beurteilung von Unterrichtsausschnitten
    • Vermittlungskompetenz am Fahrlehrgerät
    • Vermittlungskompetenz im Aufschirren und Anspannen beim Vierspänner sowie Vermittlungskompetenz der Leinenaufnahme beim Vierspänner

Themengebiet 3 (eine Note):

    • praktische Unterrichtserteilung im Straßenverkehr mit einem Vierspänner

3. Fahrlehre (eine Note mündlich, Zeugnis)

  • Vermittlung der Kenntnisse gemäß Richtlinien für Reiten und Fahren, Band 5: Fahren und Band 6: Longieren, über Ausbildung und Training von Fahrer und Pferd
  • Erläuterung von Lektionen der Klasse M
  • Erläuterung der Ausbildung eines Fahrpferdes

4. Veterinär- und Pferdekunde (eine Note, Zeugnis)

  • Veterinärkunde: Fütterungslehre, Sofortmaßnahmen bei Verletzungen oder Krankheiten (mündlich/praktisch)

5. Exterieurbeurteilung (eine Note mündlich/praktisch, Zeugnis)

Lehrgangs- und Prüfungsort

Lehrgang und Prüfung erfolgen:

  • bei von den LV benannten Fachschulen oder
  • auf Vorschlag des LV an anderen Ausbildungsstätten, sofern die Genehmigung der FN vorliegt

Als Lehrgangsleiter müssen Trainer A Fahren mit gültiger DOSB- oder BLSV-Trainerlizenz eingesetzt werden, wenn die Genehmigungen des LV und der FN vorliegen. Der Lehrgangsleiter ist im Besitz des DOSB-Ausbilderzertifikats.

Pikeur

Die neue Kollektion entdecken!

Die neue Frühjahr-/ Sommer-Kollektion 2020 von Pikeur ist da.

Jetzt entdecken!