Deutsche Reiterliche Vereinigung

News für Trainer und Ausbilder im Pferdesport

Neuigkeiten und wichtige Infos für Trainer können Sie auch über unseren Ausbildungsnewsletter beziehen. Monatlich werden dort die ausbilderrelevanten Veranstaltungen angekündigt und aktuelle Themen aufbereitet. Den Ausbildungsnewsletter erhalten Sie nach einmaliger Anmeldung kostenlos und regelmäßig per Mail.


04.02.2021 | FN dringt auf Wiederzulassung des Reitunterrichts

Die Deutsche Reiterliche Vereinigung und die ihr angeschlossenen Landespferdesportverbände haben sich erneut direkt an die Ministerpräsidentinnen und Ministerpräsidenten sowie Entscheidungsträger in den Staatskanzleien der Bundesländer gewandt und sie aufgefordert, Training und Unterricht auch im Freizeit- und Amateursport so bald wie möglich wieder zuzulassen. Für mehr Informationen ...


23.01.2021 | Interessenserhebung an einer Trainerausbildung mit dem Schwerpunkt Vielseitigkeit

Eine gute Ausbildung ist die beste Voraussetzung für die Sicherheit im Vielseitigkeitssport. Erfahrene Vielseitigkeitsreiter, die ihr Know-how an den Reiternachwuchs weitergeben wollen und auch bereits ausgebildete Trainer, die sich auf die Disziplin Vielseitigkeit spezialisieren wollen, haben gleich mehrere Möglichkeiten, spezielle Trainerqualifikationen in ihrer Disziplin zu erwerben. Die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) ist derzeit dabei, die verschiedenen Interessen zu bündeln und entsprechende Lehrgänge in Kooperation mit den Fachschulen zu initiieren. Für mehr Informationen ... 


20.01.2021 | Corona - Wie Vereine und Betriebe besser durch die Krise kommen 

Bund und Länder haben erneut eine Verlängerung und auch Verschärfung des Shutdowns zur Eindämmung des Coronavirus beschlossen – zunächst bis zum 14. Februar 2021. Die Einschränkungen gehen nicht erst jetzt vielen Pferdesportvereinen und -betrieben an die Substanz. Während die wichtigste Einnahmequelle, der Reitunterricht, wegfällt, laufen die Kosten für die Versorgung der Schulpferde weiter. Der Bund stellt zwar viele Milliarden Euro an Finanzhilfen zur Verfügung, doch die bürokratischen Hürden sind hoch. Die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) bietet den Vereinen und Betrieben Unterstützung in zweierlei Hinsicht: Zum einen durch eine regelmäßig aktualisierte Übersicht über die Förderprogramme in den einzelnen Bundesländern, zum anderen durch Seminare mit einem erfahrenen Finanz-Coach und Steuerberater. Für mehr Informationen...


11.11.2020 | Vorsicht bei Online-Ausbildungsangeboten zum Trainer

Zu Zeiten der Coronapandemie wachsen die Möglichkeiten sich digital fortzubilden. So mag es nahe liegen, dass auch Trainerausbildungen online absolviert werden können. Die Trainerausbildung hat jedoch immer mit praktischem Handeln und Unterrichten zu tun, weshalb immer nur ein Teil der Ausbildung digital abgebildet werden kann. Leider mischen auch einige Drittanbieter bei diesen Angeboten mit, deren Inhalte nicht dem Curriculum der FN und des Deutschen Olympischer Sportbund (DOSB) entsprechen. Diese können deshalb nicht als Trainerqualifikationen anerkannt werden, selbst wenn sie als staatlich zugelassene Online-Ausbildung deklariert werden. Zudem werden diese online Ausbildungen zum Trainer nicht von den Landesportbünden anerkannt, sodass Vereinen und Betrieben keine finanziellen Zuschüsse gewährt werden. Auch weiterführende Trainerausbildungen zum Trainer B und Trainer A der FN und der Anschlussverbände sind auf diesem Weg nicht durchführbar.

Die Ausbildung zum Trainer C, B und A der Deutschen Reiterlichen Vereinigung und der Anschlussverbände wird unter dem Dach des DOSB-Regelement durchgeführt, sodass alle Trainerabsolventen eine DOSB-Trainerlizenz erhalten. Diese Lizenz ist markenrechtlich geschützt und somit rechtlich abgesichert. Bitte informieren Sie sich genau und nehmen Kontakt zu uns auf, sodass wir gemeinsam über digitale Möglichkeiten in der Trainerausbildung sprechen können.


30.10.2020 | Weiterführende Ausbildung für Reiten und Fahren - Richtlinien für Reiten und Fahren, Band 2

In dieser überarbeiteten 14. Auflage der „Richtlinien für Reiten und Fahren, Band 2“, wird der Ausbildungsprozess in der weiterführenden Dressur-, Spring- und Vielseitigkeitsausbildung noch präziser und detaillierter beschrieben als in vorherigen Auflagen. Die Zusammenhänge der Ausbildung, die Kriterien der Ausbildungsstufen bis zu den höchsten Klassen jeder Disziplin und die jeweiligen Übungen und Lektionen dazu werden umfassend und detailliert erläutert. Dabei wurden alle Hinweise und Empfehlungen von erfahrenen Ausbildern „aus der Praxis für die Praxis“ geschrieben. Bestellen können Sie die Richtlinein hier...


12.10.2020 | Vor dem Aufgabenheft ist nach dem Aufgabenheft

Die Auflage der Aufgabenhefte Reiten, Fahren und Voltigieren wird zum 1. Januar im Jahr 2024 aktualisiert, dazu werden bereits in diesem Herbst die ersten Überlegungen zur Überarbeitung der Aufgabenhefte gesammelt. Alle Reiter, Fahrer, Voltigierer, Ausbilder, Richter und Veranstalter werden daher dazu aufgerufen, ihre Anregungen und Wünsche bis zum 31. Dezember 2020 bei der Deutschen Reiterlichen Vereinigung einzureichen. Das Formular dazu finden Sie hier...


23.09.2020 | PM-Mobil Trainer

Trainerinnen und Trainer sind die Schlüsselfiguren im Pferdesport. Sie sind es, die Kinder/Jugendliche und Erwachsene für das Training mit dem Pferd begeistern. Die Deutsche Reiterliche Vereinigung möchte mit dem sogenannten PM-Mobil Trainer, gefördert durch das Projekt Trainerin Sportdeutschland des DOSB, Vereine und Betriebe besuchen, um sich mit den Trainern direkt vor Ort auszutauschen, Information zur Traineraus- und -fortbildung zu vermitteln und gemeinsam eine Unterrichtseinheit zu gestalten. Mehr Informationen gibt es hier oder melden Sie sich direkt an!


17.07.2020 | Neue digitale Plattform „FN LevelUp“

In Zeiten von Corona haben ClipMyHorse.TV, Black Horse One in Kooperation mit SAP und die Deutsche Reiterliche Vereinigung die digitale Plattform „FN LevelUp“ gegründet. Zur Überprüfung des eigenen Ausbildungs- und Leistungsstandes können Reiter ein Video ihres Trainings hochladen und es anschließend von einem Richter oder Ausbilder bewerten lassen. Informieren sie sich unter www.fn-levelup.de oder hier.

 


01.06.2020 | DOSB Lizenzverlängerung in der Corona-Krise

Der DOSB hat beschlossen, die Vergabe für die DOSB-Lizenzverlängerungen während der Corona-Krise dahin zu verändern, dass die DOSB-Lizenzen, die bis 31. Dezember 2020 ungültig werden, auch ohne absolvierte Fortbildung um ein zusätzliches Jahr ab dem Tag des letzten Gültigkeitstages verlängert werden können. Dies bedeutet für den Pferdesport, dass Trainer C und B Lizenzen, die bis 31. Dezember 2020 ungültig werden, ab dem Tag des letzten Gültigkeitsdatums auf fünf Jahre erweitert sind und Trainer A Lizenzen auf drei Jahre Gültigkeit verlängert sind. 

Zum Ablauf der Lizenzverlängerung: Die coronabedingte Verlängerung der Trainerlizenzen von weiteren 12 Monaten auch ohne die geforderte Anzahl an Fortbildungseinheiten erfolgt nicht automatisch sondern muss von jedem Trainer selbstständig angefordert werden. Dies kann wie folgendermaßen stattfinden:
Der Verlängerungsantrag wird von den Trainern unter Vorlage der bereits absolvierten Fortbildungseinheiten beim jeweiligen Landespferdesportverband wie bei einer gewöhnlichen Lizenzverlängerung eingereicht und bearbeitet. Ihr Landesverband berät Sie gerne bei Nachfragen. Zur Übersicht der Landesverbände...

Teaserbild

Bates Artiste Dressursattel

Erleben Sie eine so natürliche Position im Sattel und eine so sensible Verbindung zum Pferd, dass Ihr Sattel zwischen Ihnen und Ihrem Pferd kaum noch spürbar ist, wenn die Arbeit beginnt. Entdecken Sie… den Bates Artiste.

Teaserbild

R+V-Operationskostenversicherung

Operationen bei Pferden können viele tausend Euro kosten. Geld, das nicht jeder problemlos aufbringen kann, gerade wenn es im Notfall schnell gehen muss.

Die Lösung ist die R+V-Operationskostenversicherung. Sie schützt Sie vor unvorhersehbaren finanziellen Belastungen.

Stand: 10.02.2021