Deutsche Reiterliche Vereinigung

Sebastian Heinze

Nachwuchstrainer Dressur

Sebastian Heinze ist Nachwuchstrainer und betreut die U25-Dressurreiter. Zugleich ist er verantwortlich für das Training der Dressurreiter am Bundesleistungszentrum und den Kreis der Piaff-Förderpreis-Reiter.

  • Wohnort: Saerbeck
  • Geburtsdatum: 3. März 1980

Ende 2016 wurde Sebastian Heinze in das Bundestrainerteam Dressur am Deutschen Olympiade-Komitee für Reiterei (DOKR) berufen. Er absolvierte von 1996 bis 1999 eine Ausbildung zum Pferdewirt mit Schwerpunkt Reiten. Seit 2004 ist Heinze Pferdewirtschaftsmeister. Auf seinem Weg begleiteten ihn Ausbilder wie Hans-Jürgen Armbrust und Jürgen Koschel, außerdem war er als Bereiter in den Ställen von Heike Kemmer und Michael Klimke tätig. Im Gespann mit Klaus Balkenhol coachte Heinze viele Jahre seine damalige Partnerin Helen Langehanenberg, unter anderem bei den Olympischen Spielen 2012 in London und baute mit ihr zusammen einen Dressur-Ausbildungsstall in Havixbeck auf. In dieser Zeit ritt Sebastian Heinze regelmäßig selbst auf Turnieren. Seit seinem ersten Turnierstart 1997 sammelte er zahlreiche Siege und Platzierungen von der Reitpferdeprüfung bis zur Klasse S. Aktuell betreut er neben seiner Trainertätigkeit auch eigene Berittpferde.

Teaserbild

EQUITANA Podcast

Die Weltmesse des Pferdesports gibt es ab sofort zum Hören. Prominente Ausbilder und bekannte Persönlichkeiten der EQUITANA sprechen im neuen Podcast über kleine Hilfen mit großer Wirkung, das Vertrauen zwischen Mensch und Tier, leichte Hürden und echte Erfolgserlebnisse.

Teaserbild

FN-App

Die App der Deutschen Reiterlichen Vereinigung bietet neben Newsticker, TV-Tipps und Turnierkalender eine Pferdenamensuche, die Auskunft darüber gibt, welche Pferdenamen bereits vergeben sind. Mit der ADMR-Suchmaschine kann überprüft werden, ob Substanzen und die Inhaltsstoffe im Futter entsprechend der Anti-Doping und Medikamentenkontrollregeln (ADMR) erlaubt sind.

Stand: 29.04.2020