Deutsche Reiterliche Vereinigung

Sebastian Heinze

Nachwuchstrainer Dressur

Sebastian Heinze ist Nachwuchstrainer und betreut die U25-Dressurreiter. Zugleich ist er verantwortlich für das Training der Dressurreiter am Bundesleistungszentrum und den Kreis der Piaff-Förderpreis-Reiter.

  • Wohnort: Saerbeck
  • Geburtsdatum: 3. März 1980

Ende 2016 wurde Sebastian Heinze in das Bundestrainerteam Dressur am Deutschen Olympiade-Komitee für Reiterei (DOKR) berufen. Er absolvierte von 1996 bis 1999 eine Ausbildung zum Pferdewirt mit Schwerpunkt Reiten. Seit 2004 ist Heinze Pferdewirtschaftsmeister. Auf seinem Weg begleiteten ihn Ausbilder wie Hans-Jürgen Armbrust und Jürgen Koschel, außerdem war er als Bereiter in den Ställen von Heike Kemmer und Michael Klimke tätig. Im Gespann mit Klaus Balkenhol coachte Heinze viele Jahre seine damalige Partnerin Helen Langehanenberg, unter anderem bei den Olympischen Spielen 2012 in London und baute mit ihr zusammen einen Dressur-Ausbildungsstall in Havixbeck auf. In dieser Zeit ritt Sebastian Heinze regelmäßig selbst auf Turnieren. Seit seinem ersten Turnierstart 1997 sammelte er zahlreiche Siege und Platzierungen von der Reitpferdeprüfung bis zur Klasse S. Aktuell betreut er neben seiner Trainertätigkeit auch eigene Berittpferde.

Teaserbild

Sicher ist sicher

Der uvex exxential II MIPS setzt Maßstäbe in Leichtigkeit, Tragekomfort und Sicherheit. Erstmals kommt beim sportlichen Allrounder das höhenverstellbare Multi-Directional Impact Protection System MIPS zum Einsatz, das bei einem seitlichen oder schrägen Aufprall vor Rotationskräften schützt.

Teaserbild

Futterraufen von Großewinkelmann

Stabil und robust sind die Futterraufen von Großewinkelmann. Egal ob kreisförmig oder quadratisch, mit den Raufen von Growi sind Ihre Tiere auf der Weide bestens versorgt. Unser Topseller: die Profi-Quaderraufe Comfort-Line Plus.

Stand: 29.04.2020