Deutsche Reiterliche Vereinigung

Lara Weber

Springreiterin

Lara Weber ist seit 2017 Mitglied der Perspektivgruppe Springen.

  • Wohnort: Warendorf
  • Geburtsdatum: 27. Februar 1997

Lara Weber begann ihre Turnierkarriere schon im Alter von drei Jahren mit ihrem Pony Felix. Mit sechs Jahren war sie bereits in Spring-, Dressur- und Vielseitigkeitsprüfungen der Klasse E unterwegs. 2011 errang sie die Bronzemedaille bei den Westfälischen Meisterschaften und 2012 wurde sie mit ihrem Pony Redsun Westfälische Meisterin im Springen, ritt außerdem ihr erstes S-Springen mit dem Großpferd Papilion. Sie trainierte bei Thomas Schepers und Karl Brocks und wurde 2015 Westfälische Meisterin bei den Junioren.

Nach dem Abitur setzte Lara Weber ihre Erfolgsstory bei der Sportfördergruppe der Bundeswehr unter ihrem neuen Trainer Eberhard Seemann fort. 2016 jubelte sie über Platz zwei im Großen Preis (S***) des Salutfestivals in Aachen mit Chocolate Daisy und damit über den dritten Rang in der Gesamtwertung des deutschen Hallenchampionats. 2017 gewann sie die Silbermedaille bei den Westfälischen Meisterschaften der Jungen Reiter, feierte mit Christdorn ihre bisher größten Erfolge (u.a. den Sieg in der Qualifikation zum Finale von Deutschlands U25 Springpokal in Balve) und wurde in dem Jahr auch in die Perspektivgruppe Springen aufgenommen.

Teaserbild

Selen-Versorgung beim Pferd

Selen ist ein Spurenelement, das gerade in der Zeit des Fellwechsels eine wichtige Rolle im Zellstoffwechsel spielt. Viele Pferde sind nicht ausreichend mit Selen versorgt. Klarheit bringt die Untersuchung einer Blutprobe beim Tierarzt.

 

Teaserbild

Sicher ist sicher

Der uvex exxential II MIPS setzt Maßstäbe in Leichtigkeit, Tragekomfort und Sicherheit. Erstmals kommt beim sportlichen Allrounder das höhenverstellbare Multi-Directional Impact Protection System MIPS zum Einsatz, das bei einem seitlichen oder schrägen Aufprall vor Rotationskräften schützt.

Stand: 15.07.2020