Deutsche Reiterliche Vereinigung

Kai Vorberg

Disziplintrainer Voltigieren

Kai Vorberg unterstützt seit 2012 als Disziplintrainer die leitende Bundestrainerin Ulla Ramge und ist mit ihr gemeinsam für die Championats-, Perspektiv- und Nachwuchskader zuständig.

  • Wohnort: Sassenberg
  • geboren: 20. Oktober 1981

Seine eigene sportliche Karriere beendete er 2010 nach den Weltreiterspielen von Lexington, Kentucky/ USA. Dort gewann er die Silbermedaille, welche seine zwölfte Championatsmedaille als Athlet war. Neben den Weltmeistertiteln von 2004 und 2006 errang er den Titel des Europameisters 2005 und 2007. Insgesamt holte er vier Gold-, sechs Silber- und zwei Bronzemedaillen für Deutschland auf Europa- und Weltmeisterschaften und Weltreiterspielen. Damit ist er Rekordhalter im internationalen Turniersport und auch auf nationaler Ebene gelang ihm mit acht Titeln des Deutschen Meisters dieses Kunststück. Seine Mozart- Kür von den Weltreiterspielen in Aachen 2006 ist heute noch vielen bekannt und hat dem Voltigieren im öffentlichen Ansehen einen Schub gegeben. Von 2001 bis 2011 fungierte der ehemalige Spitzenvoltigierer als Cheftrainer und Longenführer seines damaligen Vereins JRG Köln.

Seit 2012 arbeitet der aus Köln stammende Berufsreiter für FN/DOKR in Warendorf mit Schwerpunkt in der Abteilung Ausbildung. Er absolvierte neben seiner Tätigkeit berufsbegleitend das Studium des Diplom-Trainers an der Trainerakademie des DOSB in Köln. Seit dem erfolgreichen Bestehen seiner Prüfung zum Pferdewirtschaftsmeister 2012 lebt er mit seiner Frau Nina in Sassenberg.

Teaserbild

Globus Baumärkte

Immer die besten Preise

Alles was Heimwerker und Handwerker, vom Anfänger bis zum Profi, brauchen, findet man bei den Globus Baumärkten vor Ort oder im Globus-Onlineshop. Mit dem Click & Collect Service können Produkte bereits online reserviert und bequem im nächsten Markt abgeholt werden.

Teaserbild

Bundeschampionate 2021

Der Kartenvorverkauf für die Bundeschampionate 2021 in Warendorf ist gestartet. Anders als in den Vorjahren werden die Karten jetzt über Eventim, Europas Marktführer im Bereich Ticketvertrieb, verkauft. Die Vorteile: Karten können direkt zuhause ausgedruckt oder einfach auf dem Smartphone gespeichert werden.

Stand: 29.04.2020