Deutsche Reiterliche Vereinigung

Janne Friederike Meyer-Zimmermann

Springreiterin

Janne Friederike Meyer-Zimmermann - Foto: Cathrin Müller"Es wird immer wieder möglich sein, dass man mit einem Pferd Großes erreichen kann, auch wenn man es vielleicht vorher gar nicht erwartet hat“, sagt Janne Friederike Meyer-Zimmermann über ihren Lambrasco. Mit dem kleinen Holsteiner Wallach Lambrasco wurde Janne-Friederike Meyer-Zimmermann Mannschafts-Welt- und -Europameisterin und hat 2011 den Großen Preis von Aachen gewonnen. Mops, so sein Spitzname, lebt heute in einer Rentner-WG mit dem fünf Jahre älteren Callistro auf dem elterlichen Hof in Schleswig-Holstein und kümmert sich dort um den vierbeinigen Nachwuchs.

Mit Callistro begann ihre Karriere im internationalen Springsport. Schon früh hatte sie Ponys geritten -  bis hin zur Deutschen Meisterschaft. Den Pferdevirus hat sie von ihren Eltern bekommen, die Züchter von Holsteiner Pferden sind. So hat auch ihr Vater Callistro selbst gezogen, Janne hat ihn selbstständig ausgebildet. Mit dem großen Schimmelwallach wurde sie Deutsche Meisterin der Jungen Reiter, gewann Nationenpreise und schaffte den Sprung ins Seniorenlager. 

2010 erfolgte die Berufung in den Olympiakader, im gleichen Jahr gewann sie mit dem deutschen Team und Lambrasco Gold bei den Weltreiterspielen in Kentucky. Ein Jahr später gewann sie mit ihrem "Mops" den Großen Preis von Aachen und gehörte wieder zur erfolgreichen deutschen Mannschaft, die 2011 in Madrid Mannschafts-Europameister wurde. 

Vor einigen Jahren haben Janne Friederike Meyer-Zimmermann und ihr Mann Christoph Zimmermann eine ehemalige Dressuranlage in der Nähe von Hamburg gekauft und saniert. Auf ihrem "Hof Waterkant" in Pinneberg leben sie, bilden Pferde aus und trainieren Nachwuchstalente.

Nach der Geburt ihres Sohnes Friedrich Anfang 2022 hat sich Janne Friederike Meyer-Zimmermann eindrucksvoll im internationalen Sport zurückgemeldet. Im April hat sie mit Messi Van 't Ruytershof den Großen Preis bei "Horses and Dreams" in Hagen gewonnen, es folgte ein Nationenpreis-Einsatz in Sopot. Die beiden zeigten zwei Null-Runden und gewannen mit der deutschen Mannschaft. Zusätzlich wurde Janne Meyer-Zimmermann noch Zweite im Großen Preis von Sopot. Beim CHIO in Aachen gehörten sie wieder zum deutschen Team. Janne Friederike Meyer-Zimmermann und Messi Van 't Ruytershof blieben in beiden Umläufen ohne Fehler und verhalfen dem deutschen Team zum Sieg in Aachen. Für die Weltmeisterschaften in Herning hat Bundestrainer Otto Becker die beiden als Reserve nominiert. 

  • Geburtsdatum: 12. Januar 1981
  • Wohnort: Pinneberg

Championatspferd 2022: Messi Van 't Ruytershof

  • Geschlecht: Wallach
  • Geburtsjahr: 2012
  • Zuchtgebiet: Belgisches Warmblut
  • Vater: Plot Blue
  • Mutter: Inathina Van 't Ruytershof von For Pleasure
  • Züchterin: Karin Wurm
  • Besitzer: Jürgen Fitschen
Klicken Sie hier, um Marketing-Cookies zu akzeptieren und dieses Video zu aktivieren.

 

Teaserbild

Die Vorteile des Heudampfens

Haygain Heubedampfer sind die einzige wissenschaftlich nachgewiesene Methode, um lungengängige Partikel im Heu deutlich zu reduzieren, ohne die Nährstoffe zu vermindern. Diese lungengängigen Partikel sind die Hauptursache für Atemwegsprobleme.

Teaserbild

Versicherungscheck rund ums Pferd

Nutzen Sie unseren kostenlosen Service und lassen Sie Ihre Versicherungssituation von unserem Experten Thoms Lehrmann (R+V) überprüfen. Schreiben Sie dazu einfach eine kurze E-Mail mit dem Stichwort „Versicherungscheck“ und der eigenen Telefonnummer für einen Rückruf an versicherungsberatung@fn-dokr.de.

Stand: 02.08.2022