Deutsche Reiterliche Vereinigung

Frederic Wandres

Dressurreiter

Frederic Wandres - Foto: FN-ArchivDressurreiter Frederic Wandres ist im Jahr 2020 in den Olympiakader berufen worden. Zuvor war er bereits ein Jahr lang Mitglied des Perspektivkaders Dressur. Wandres, der gebürtig aus Baden-Württemberg stammt, arbeitet als Bereiter auf dem Hof Kasselmann in Hagen am Teutoburger Wald, auf dem er im Jahr 2007 auch seine Lehre absolvierte. Nach einigen Jahren am Gestüt Bonhomme, zu dem er im Jahr 2012 wechselte, zog es ihn wieder zurück nach Hagen. Dort begann auch sein Aufstieg in den Spitzendressursport. Nach nur einem halben Jahr zurück bei den Kasselmanns erhielt er für seine zehn Siege in der Schweren Klasse das Goldene Reitabzeichen. In den Kader wurde er mit dem Wallach Duke of Britain berufen, den er selbst bis zum Grand Prix gefördert hat. Seit 2018 konnte er zahlreiche Grand Prix Platzierungen verbuchen sowie 2019 mit Zucchero OLD den Weltmeister der sechsjährigen Dressurpferde stellen, mit dem er im Jahr zuvor auch Bundeschampion wurde – einer von bisher drei Bundeschampionats-Titeln. 2019 stand Wandres beim Championat der Berufsreiter als auch beim Deutschen Dressur Derby ganz oben auf dem Siegerpodest und gewann außerdem die Weltcup-Kür von London.

Bei den Deutschen Meisterschaften 2022 in Balve hat Frederic Wandres mit dem Hannoveraner Duke of Britain FRH seine erste DM-Medaille gewonnen. Bereits im vergangenen Jahr stand er mit Duke auf der deutschen Longlist für die großen Championate. Dass er die WM in Herning nun in den Fokus nimmt, ist deshalb nur konsequent: „Ich würde lügen, wenn ich sage, dass man das nicht im Fokus hat, aber wir müssen uns in Aachen neu beweisen.“

In Aachen startete Frederic Wandres mit Duke of Britain im Dressur-Nationenpreis. Dabei lieferten Wandres und Duke of Britain FRH mit 77,217 Prozent das beste Ergebnis für die Mannschaft um Bundestrainerin Monica Theodorescu. „Duke hat sich toll entwickelt und in den vergangenen Wochen sehr konstant gezeigt. In Hagen und in Balve ist er bereits gut unterwegs gewesen und hat sich auch hier in Aachen ohne große Fehler gezeigt“, freute sich Wandres, der mit dem Hannoveraner Dimaggio-Sohn Zweiter in der Kür wurde. „Duke und ich sind diese Reise gemeinsam gegangen, wir kennen uns gut und ich könnte mir keinen besseren Sportpartner vorstellen.“ Die Vorbereitung auf Turniere wie Aachen oder Balve absolviert das Paar übrigens am liebsten außerhalb des Dressurvierecks: „Duke ist quasi auf unserer Rennbahn in Hagen groß geworden. Dort haben wir viel Platz und können genauso alles trainieren.“

Auch mit seinem zwölfjährigen Oldenburger Hengst Bluetooth OLD lief es gut in Aachen. Die beiden starteten mit Platz drei erfolgreich im Grand Prix des CDI4*-Tour. Im Grand Prix Special ließen die beiden dann die komplette internationale Konkurrenz hinter sich und siegten vor Benjamin Werndl mit Daily Mirror und Helen Langehanenberg mit Annabelle. Bundestrainerin Monica Theodorescu lobte Wandres und Bluetooth OLD: „Die beiden haben hier tolle Prüfungen gezeigt. Bluetooth ist einfach ein herrliches Pferd. Er ist so anständig und positiv und die beiden sind ein sehr harmonisches Paar.“

Für die Weltmeisterschaften 2022 in Herning ist Frederic Wandres mit Duke of Britain und Bluetooth OLD nominiert. 

  • Wohnort: Hagen
  • Geburtsdatum: 25. März 1987

Championatspferd 2022: Duke of Britain FRH

  • Geschlecht: Wallach
  • Geburtsjahr: 2007
  • Zuchtgebiet: Hannoveraner
  • Vater: Dimaggio
  • Mutter: Real Gold von Rubinstein I
  • Züchter: ZG Sarah und Tony Pidgley
  • Besitzer: Hof Kasselmann

2022 Herning/DEN Mannschaft Duke of Britain Bronze

 

2022 Balve Grand Prix Kür Bluetooth OLD 6.
2022 Balve Grand Prix Special Duke of Britain Silber
Teaserbild

Weltmesse des Pferdesports

Magische Momente machen die Hop Top Show Mosaique zum Erlebnis. Künstler aus ganz Europa setzen Partnerschaft und Vertrauen mal spektakulär, mal poetisch in Szene. Die Gala lässt die Zuschauer eintauchen in die Welt der Fantasie, die scheinbar Unmögliches möglich macht. Jetzt Tickets sichern!

Teaserbild

Die Vorteile des Heudampfens

Haygain Heubedampfer sind die einzige wissenschaftlich nachgewiesene Methode, um lungengängige Partikel im Heu deutlich zu reduzieren, ohne die Nährstoffe zu vermindern. Diese lungengängigen Partikel sind die Hauptursache für Atemwegsprobleme.

Stand: 08.08.2022