Deutsche Reiterliche Vereinigung

Frederic Wandres

Dressurreiter

Dressurreiter Frederic Wandres ist im Jahr 2020 in den Olympiakader berufen worden. Zuvor war er bereits ein Jahr lang Mitglied des Perspektivkaders Dressur. Wandres, der gebürtig aus Baden-Württemberg stammt, arbeitet als Bereiter auf dem Hof Kasselmann in Hagen am Teutoburger Wald, auf dem er im Jahr 2007 auch seine Lehre absolvierte. Nach einigen Jahren am Gestüt Bonhomme, zu dem er im Jahr 2012 wechselte, zog es ihn wieder zurück nach Hagen. Dort begann auch sein Aufstieg in den Spitzendressursport. Nach nur einem halben Jahr zurück bei den Kasselmanns erhielt er für seine zehn Siege in der Schweren Klasse das Goldene Reitabzeichen. In den Kader wurde er mit dem Wallach Duke of Britain berufen, den er selbst bis zum Grand Prix gefördert hat. Seit 2018 konnte er zahlreiche Grand Prix Platzierungen verbuchen sowie 2019 mit Zucchero OLD den Weltmeister der sechsjährigen Dressurpferde stellen, mit dem er im Jahr zuvor auch Bundeschampion wurde – einer von bisher drei Bundeschampionats-Titeln. 2019 stand Wandres beim Championat der Berufsreiter als auch beim Deutschen Dressur Derby ganz oben auf dem Siegerpodest und gewann außerdem die Weltcup-Kür von London.

  • Wohnort: Hagen
  • Geburtsdatum: 25. März 1987
Teaserbild

PM Juni-Aktion – Loesdau-Gutschein sichern!

Wer bis zum 30. Juni Persönliches Mitglied wird, darf sich freuen: Als Begrüßungsgeschenk gibt es einen 35 € Loesdau-Gutschein (Gutscheinhöhe abhängig von Mitgliedsart)! 

Teaserbild

HKM Bundeschampionate 2022

Wer bei der Schau der besten Nachwuchspferde und -ponys aus deutscher Zucht vom 31. August bis 4. September 2022 in Warendorf dabei sein will, kann sich schon jetzt die Tickets sichern. Der Verkauf erfolgt über Eventim.

Stand: 04.11.2020