R+V Allgemeine Versicherung AG - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Ausritt in der Gruppe - Foto: Monika Kaup

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop zu bestellen oder die vielen Vorteile einer Persönlichen Mitgliedschaft zu nutzen.

PM-Schulpferdecup

Serie für Schulpferde-Reiter

Der PM-Schulpferdecup ist eine Serie für Schulpferdereiter-Teams. In dem Wettbewerb stellen die Teilnehmer ihre vielseitige Grundausbildung auf E-Niveau unter Beweis. Bei diversen Qualifikationen können sich Teams im gesamten Bundesgebiet für ein Halbfinale qualifizieren, das anschließende Finale wird dann im Rahmen von Horses & Dreams in Hagen a.T.W. auf dem Hof Kasselmann ausgetragen.

2017 feierte die Serie bereits ihren 20. Geburtstag. Die Entstehungsgeschichte des PM-Schulpferdecups hat auch heute nichts von ihrer Aktualität verloren. Damals wie heute ist es das Ziel, die Bedeutung des Schulpferdes und der Reitschulen für die Zukunft des Pferdesports in den Fokus zu rücken. Denn schließlich brauchen Reitanfänger gute Schulpferde, um reiten zu lernen.



Wie kann man teilnehmen?
Das ganze Jahr über finden bundesweit zahlreiche Qualifikationsveranstaltungen statt. Genannt werden diese Qualifikationen (Terminübersicht hier) direkt beim jeweiligen Veranstalter. Jedes Team kann innerhalb einer Saison mehrere Qualifikationen reiten. Über die Qualifikationsveranstaltungen empfehlen sich bei bis zu neun gestarteten Teams der Sieger, ab zehn gestarteten Teams die zwei besten Mannschaften und ab 15 gestarteten Teams die drei besten Mannschaften für eines der bundesweiten Halbfinals. Aus den vier Halbfinals qualifizieren sich jeweils die zwei besten Teams für das Finale mit acht Teams.

Wer kann teilnehmen?

  • Teams aus dem Schulpferdebereich bestehend aus drei bis vier Teilnehmern begleitet von ihrem Ausbilder/Teamführer
  • Reiter, die mindestens 12 Jahre alt sind
  • Neben Schulpferden sind auch Reitbeteiligungs- und Privatpferde startberechtigt (siehe besondere Vorgaben der Ausschreibung)
  • Reitverein/Betrieb des Teams muss der FN angeschlossen sein

Was wird verlangt?

  • Team-Dressur-Reiterwettbewerb auf E-Niveau (Hilfszügel erlaubt), vorgelesen
  • 20 Theoriefragen Multiple Choice im Team zu beantworten
  • „Leichter Sitz“
  • „Schulpferdeparcours“ mit max. 50-70 cm hohen Hindernissen und Geschicklichkeitsaufgaben auf E-Niveau
  • Führen eines Pferdes/Ponys auf der Dreiecksbahn und in Bodenschulaufgaben

Was gibt es zu gewinnen?

  • Ehrenpreise für alle von der Qualifikation bis zum Finale: Schleifen, Plaketten, Decken, Jacken, Stiefeletten und vieles mehr
  • Motivation der Reitschüler durch ein gemeinsames Ziel
  • Förderung des Teamgeistes
  • Tipps für die Ausbildertätigkeit/Teilnehmerentwicklung durch ausführlichen Richterkommentar
  • Kostenlose Mitgliedschaft für die qualifizierten Ausbilder/Teamführer im Schulpferde-Ausbilder-Club

Veranstalter für Qualifikationen gesucht
Richten Sie eine der bundesweiten Qualifikationen des PM-Schulpferdecups in vertrauter Umgebung aus. Die FN unterstützt Sie:

  • Finanzieller Zuschuss und Beratung für Organisation und Durchführung
  • Ehrenpreise, Schleifen, Stallplaketten, Auswertungsunterlagen etc.
  • Werbung für Ihren Betriebszweig „Unterricht mit Schulpferden“, indem die Teams die Ausbildungsqualität der Trainer und der Schulpferde im Vergleich mit anderen Ausbildungsstätten zeigen

Unterstützer des PM-Schulpferdecup

Ansprechpartner

Foto von Annette von Hartmann

Annette von Hartmann

Tel 02581/6362-282
Fax 02581/6362-7282

E-Mail

Neue Kollektion

Neue Kollektion

Entdecken Sie die neue Frühjahr/Sommer Kollektion 2017 in unserem neuen HKM Katalog.

HKM Artikel erhalten Sie im Reitsportfachgeschäft oder auf www.hkm-sports.eu .

Deutsche Bank

Eine neue Klasse in der Dressur

Jedes Jahr fördert die Deutsche Bank Reitsport-Akademie bis zu zehn Nachwuchstalente im Dressurreiten mit gezielten Trainingsmaßnahmen und Coachings. Erleben Sie den neuen Jahrgang 2019 auf dem Int. Festhallenturnier in Frankfurt. #PositiverBeitrag

Mehr erfahren...