pferdenah - Newsletter der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V.
Der Online-Newsletter für alle Pferdefreunde 02/2015

Liebe pferdenah-Leser,

ist der Galopp auch eure Lieblingsgangart? Dann erfahrt ihr mehr dazu in unserem Thema "Sitzen im Galopp". Wie erreicht der Reiter, dass das Pferd losgelassen unter dem Sattel geht? Worauf kommt es in den Dressurlektionen der Klasse E an? Und wie korrigiert man am besten die Tendenz zu einem fehlerhaften Stuhl- oder Spaltsitz? Antworten darauf bekommt ihr in unseren pferdenah-Ausbildungsthemen, die euch ganz sicher auch für einen geplanten Reitabzeichen-Lehrgang helfen. Außerdem erklären wir, wieso eine Aufsitzhilfe Pferd und Reiter entlastet. Die schönsten Fotos des Young PM-Fotowettbewerbes "Pferd & Hund - ein tolles Team" sind auch mit dabei.

Viel Spaß beim Lesen wünscht euer pferdenah-Team

Top-Thema

© Jürgen Stroscher

Woran erkennt man ein losgelassenes Pferd?

Das Wort Losgelassenheit habt ihr bestimmt schon öfter im Reitunterricht von eurem Ausbilder gehört oder auch beim Üben für die Reitabzeichen-Theorie zum Thema „Skala der Ausbildung“. Denn die Losgelassenheit ist einer der sechs Punkte der Skala der Ausbildung. Aber wie erreicht ein Reiter eigentlich, dass sein Pferd losgelassen unter dem Sattel geht, und wie erkennt man Losgelassenheit?

Mehr Infos dazu hier Mehr

© Jürgen Stroscher

Sitz-Tipps für das Reiten im Galopp

Wie auf einem Schaukelpferd: Viele Reiter nennen als Lieblingsgangart den Galopp, weil sie den gesprungenen Dreitakt oft besser sitzen können als den Trab. Aber woran liegt das? Und welches sind die typischsten Sitz- und Einwirkungsfehler des Reiters in der Grundgangart Galopp?

Mehr zum Thema Einwirkung und Sitz im Galopp hierMehr

© Jürgen Stroscher

Aufsitzhilfe: Darum schont sie den Pferderücken

Früher galt es als uncool oder sogar unsportlich, wenn man beim Aufsteigen in den Sattel ein kleines Podest benutzte. Längst wissen aber die meisten Pferdesportler, dass eine Aufstieghilfe nicht nur für den Reiter eine Erleichterung ist, sondern es vor allem den Pferderücken schont, wenn man von einer leicht erhöhten Stelle aufsteigt.

Mehr zum Thema Mehr
Philhippo

Klasse E wie einfach: Die ersten Dressurlektionen

© Jürgen Stroscher

Auf Turnieren und bei Abzeichenprüfungen werden Dressuraufgaben geritten. Wie sind die Klassen eingeteilt? Welche Lektionen muss man für eine Dressurprüfung der Klasse E können? Und worauf achten die Richter bei einer Abzeichenprüfung wie zum Beispiel dem RA 7 und 6 in der Teilprüfung Dressur?

PhilHippo´s Tipps
Tipps & Termine in eurer Region

Ihr möchtet Lehrgänge oder Turniere in eurer Nähe besuchen oder ein weiteres Abzeichen absolvieren?
Dann klickt hier und auf der nächsten Seite werdet ihr direkt zu euren Landes-Pferdesport- verbänden geführt.

Zu den Tipps & TerminenTeaserüberschrift

So vermeidet man Stuhl- und Spaltsitz

© Cornelia Koller, entnommen aus Grundausbildung für Reiter und Pferd, FNverlag 2012

Zu den häufigsten Sitzfehlern zählt der sogenannte Stuhl- oder Spaltsitz, beziehungsweise eine Tendenz des Reiters dazu. Auch ein unpassender oder falsch liegender Sattel kann eine der beiden fehlerhaften Sitzformen mit verursachen oder negativ beeinflussen.

Basispass Pferdekunde: Das Abzeichen für die ganze Familie

© Jürgen Stroscher

Wer das Reitabzeichen 5 und höhere Abzeichen anstrebt, braucht als Zulassungs- voraussetzung entweder die Reitabzeichen 7 und 6 oder den Basispass Pferdekunde. Beim Basispass geht es noch nicht ums Reiten, Fahren oder Voltigieren selbst, sondern um Wissen und Kenntnisse rund ums Pferd. Der Basispass Pferdekunde ist also auch eine tolle Sache für Pferdefreunde aller Altersgruppen.

Ergebnisse Internetfoto-Wettbewerb März 2015:

Pferd und Hund – ein tolles Team

Herausgeber
Deutsche Reiterliche Vereinigung e.V. (FN) und die Landes-Pferdesportverbände

Erscheint im:
FNverlag der Deutschen Reiterlichen Vereinigung GmbH
Freiherr-von-Langen-Straße 13
48231 Warendorf
Telefon: 02581/6362-115
E-Mail: fnverlag@fn-dokr.de
Internet: www.fnverlag.de

Geschäftsführer:
Siegmund Friedrich, Rainer Reisloh

Handelsregister:
Amtsgericht Münster HRB 8968
Umsatzsteueridentifikationsnummer: DE 811199912

Wenn Sie den Newsletter abbestellen möchten oder Ihre E-Mail-Adresse ändern möchten, klicken Sie bitte hier.
Anregungen und Feedback zu unserem Newsletter senden Sie bitte an kbickmann@fn-dokr.de

Haftungshinweis:
Die Zusammenstellung von Texten und Abbildungen sowie Material und Downloads in diesem Newsletter wurde mit größter Sorgfalt vorgenommen. Trotzdem können Fehler nicht vollständig ausgeschlossen werden.
Der FNverlag und seine Organe sowie deren Erfüllungsgehilfen haften in Fällen des Vorsatzes, der groben Fahrlässigkeit wegen der Verletzung des Lebens, des Körpers oder der Gesundheit, wegen einer Übernahme eine Garantie für die Beschaffenheit einer Leistung sowie in weiteren Fällen der zwingenden gesetzlichen Haftung nach den gesetzlichen Bestimmungen. Der Schadenersatzanspruch für die Verletzung wesentlicher Vertragspflichten ist in allen anderen Fällen auf den vertragstypischen, vorhersehbaren Schaden begrenzt, soweit nicht Vorsatz oder grobe Fahrlässigkeit vorliegen. Im Falle leichter Fahrlässigkeit ist eine Haftung des FNverlags und/oder ihrer Erfüllungsgehilfen und gesetzlichen Vertreter bei Vermögensschäden hinsichtlich mittelbarer Schäden, insbesondere Mangelfolgeschäden, unvorhersehbarer oder untypischer Schäden sowie entgangenen Gewinns ausgeschlossen. Eine weitergehende Haftung ist ausgeschlossen.
Bei direkten oder indirekten Verweisen auf fremde Webseiten ("Hyperlinks"), die außerhalb des Verantwortungsbereiches des Autors liegen, würde eine Haftungsverpflichtung ausschließlich in dem Fall in Kraft treten, in dem der Autor von den Inhalten Kenntnis hat und es ihm technisch möglich und zumutbar wäre, die Nutzung im Falle rechtswidriger Inhalte zu verhindern. Der Autor erklärt hiermit ausdrücklich, dass zum Zeitpunkt der Linksetzung keine illegalen Inhalte auf den zu verlinkenden Seiten erkennbar waren. Auf die aktuelle und zukünftige Gestaltung, die Inhalte oder die Urheberschaft der gelinkten/verknüpften Seiten hat der Autor keinerlei Einfluss. Deshalb distanziert er sich hiermit ausdrücklich von allen Inhalten aller gelinkten/ verknüpften Seiten, die nach der Linksetzung verändert wurden. Diese Feststellung gilt für alle innerhalb des eigenen Internetangebotes gesetzten Links und Verweise. Für illegale, fehlerhafte oder unvollständige Inhalte und insbesondere für Schäden, die aus der Nutzung oder Nichtnutzung solcherart dargebotener Informationen entstehen, haftet allein der Anbieter der Seite, auf welche verwiesen wurde, nicht derjenige, der über Links auf die jeweilige Veröffentlichung lediglich verweist.
 
© 2012-2015 FNverlag der Deutschen Reiterlichen Vereinigung GmbH, Warendorf.
 
Der Newsletter ist urheberrechtlich geschützt. Die dadurch begründeten Rechte, insbesondere die der Übersetzung, des Nachdrucks, der Entnahme von Abbildungen, der Wiedergabe auf fotomechanischem oder ähnlichem Wege und der Speicherung in Datenverarbeitungsanlagen bleiben, auch bei nur auszugsweiser Verwertung, vorbehalten.
 

Online-Umsetzung mit <e>werk Gesellschaft für Neue Medien mbH
Langenstraße 75
D-28195 Bremen
www.ewerk.de