Deutsche Reiterliche Vereinigung
04.06.2024 | 08:45 Uhr | Christiane Pietsch

FNticket&travel: Lipizzaner: Vom Fohlen zum Star der Hofreitschule

Bei einer PM-Reise vom 28. September bis 1. Oktober Lipizzaner hautnah in Wien erleben

Schulquadrille der Spanischen Hofreitschule

Schulquadrille der Spanischen Hofreitschule.

Als älteste Kulturrasse Europas hat der Lipizzaner seinen Ursprung in der imperialen Zeit um 1580. Grund genug, ihnen eine eigene PM-Reise vom 28. September bis 1. Oktober zu widmen und vier Tage lang in Wien auf den Spuren der weltberühmten weißen Pferde zu wandeln.

Die Österreichische Hauptstadt Wien hat für pferdebegeisterte Reisende eine Menge zu bieten: Die Rundreise vom 28. September bis 1. Oktober in einem komfortablen Reisebus führt von Wien über Piber, das Ausbildungszentrum am Heldenberg wieder nach Wien und begegnet dabei Lipizzanern aller Altersklassen vom Fohlen bis zum Star der Hofreitschule. Die Reisegäste bekommen am Heldenberg, dem Trainings- und Ausbildungszentrum der Lipizzaner, die Möglichkeit, einem Bereiter bei der Arbeit mit einem der jungen Hengste über die Schulter zu schauen - fachkundig begleitet und kommentiert von dem FN-Ausbildungsbotschafter und Reiseleiter Christoph Hess. Als weitere Highlights stehen der Besuch des Lipizzanergestüts Piber und die Besichtigung der Spanischen Hofreitschule auf dem Programm – dabei darf der Besuch der Morgenarbeit, bei der die Bereiter mit ihren Hengsten trainieren, nicht fehlen. Der Ausgangspunkt der Reise ist ein modernes Vier-Sterne-Hotel am Wiener Westbahnhof. Die Reise ist zu einem Preis ab 1.019 Euro buchbar. Anmeldeschluss ist der 31. Juli 2024. fn-press/cp

Mehr Infos bei FNticket&travel unter Telefon 02581 6362-626, per E-Mail pm-reisen@fn-dokr.de oder online unter www.fn-travel.de.

Stand: 05.06.2024