Deutsche Reiterliche Vereinigung
09.08.2023 | 14:45 Uhr | Uta Helkenberg

EM Vielseitigkeit: Deutsches Team aufgestellt

Hansen-Hotopp, Wahler, Auffarth und Jung starten fürs Team / alle deutschen Pferde passieren Verfassungsprüfung

EM VIelseitigkeit 2023 - das deutsche Team. Foto (c) Stefan Lafrentz

EM Vielseitigkeit in Le Pin-au-Haras: Das deutsche Team. Foto (c) Stefan Lafrentz

Der Countdown für die Europameisterschaften in der Vielseitigkeit in Le Pin-au-Haras läuft. Bevor am Donnerstag die ersten Prüfungen starten, wurden die Pferde in der Verfassungsprüfung vorgestellt.

Alle deutschen Pferde durften die Verfassungsprüfung passieren. Im Anschluss gab Bundestrainer Peter Thomsen die Mannschaftsaufstellung bekannt. Für das deutsche Team starten in folgender Reihenfolge:

  • Malin Hansen-Hotopp (Gransebieth) mit Carlitos Quidditch K
  • Christoph Wahler (Bad Bevensen) mit Carjatan S
  • Sandra Auffarth (Ganderkesee) mit Viamant du Matz
  • Michael Jung (Horb) mit fischerChipmunk FRH.

Als Einzelreiter an den Start gehen Jérôme Robiné (Warendorf/Darmstadt/HES) mit Black Ice sowie Nicolai Aldinger (Egestorf/HAN), dessen Timmo zunächst in die Holding Box geschickt wurde, im zweiten Anlauf jedoch anstandslos passieren durfte.

Ausgelost wurde auch die Startreihenfolge der Teams. Danach starten die deutschen Teamreiter jeweils als Dritte hinter Irland und Belgien.

Insgesamt sind zehn Teams am Start. Polen und Dänemark sind nur mit Einzelreitern vertreten. Finnland und Ungarn waren, anders als genannt, bei der Verfassungsprüfung nicht mehr dabei.

Alle wichtigen Informationen zu den Europameisterschaften 2023 in den verschiedenen Disziplinen, Wettkampf- und TV-Zeiten sowie einen Überblick über das deutsche Team gibt es unter www.pferd-aktuell.de/em2023.

Stand: 09.08.2023