Deutsche Reiterliche Vereinigung
01.04.2021 | 08:30 Uhr | Uta Helkenberg

Hanna Rogge wird 70

Vierhöfen (fn-press). Am 9. Mai feiert Hanna Rogge aus Vierhöfen, ehemaliges Mitglied der Bundesjugendleitung der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN), ihren 70. Geburtstag.

Hanna Rogge wurde 2012 für das Ressort Vielseitigkeit in die Bundesjugendleitung gewählt. Die in Neumünster gebürtige Sport-, Textil- und Kunstlehrerin brachte in ihr Amt nicht nur eigene sportliche Erfahrungen in allen drei Sparten mit, sie ist zudem Trainerin A Leistungssport und Trainer B Gesundheitssport. Neben der Unterrichtserteilung ist das Richten ihre Leidenschaft, sei es in Dressur und Springen bis Klasse S oder vor allem in der Disziplin Vielseitigkeit, in der sie international bis zur höchsten Klasse am Richtertisch sitzen darf. Bis zu ihrer Amtsübernahme begleitete sie regelmäßig den Landestrainer des Hannoveraner Verbandes, Claus Erhorn, zu den Bundesveranstaltungen und unterstützte ihn bei der Wettkampfvorbereitung seiner Schützlinge. 2020 wurde Hanna Rogge von der FN mit dem Deutschen Reiterkreuz in Bronze ausgezeichnet.

Stand: 31.03.2021