Deutsche Reiterliche Vereinigung
06.11.2023 | 16:00 Uhr | fn-press

Dr. Burchard Bade wird 80

Der frühere Landstallmeister des Landgestüts Celle wird 80

Dr. Burchard Bade. Archivfoto (c) Jacques Toffi

Der ehemalige Landstallmeister Dr. Burchard Bade feiert im Dezember seinen 80. Geburtstag. Archivfoto (c) Jacques Toffi

Der ehemalige Landstallmeister des niedersächsischen Landgestütes Celle, Dr. Burchard Bade (Celle), feiert am 18. Dezember seinen 80. Geburtstag.

Der in Evestorf bei Hannover geborene Sohn einer Landwirts- und Pferdezüchterfamilie leitete Deutschlands größtes Landgestüt von 1979 bis zum Ende des Jahres 2007. Der promovierte Landwirt trat 1973 als Gestütsassistent des damaligen Leiters, Dr. Christian Freiherr von Stenglin, seinen Dienst in Celle an. Mit seiner Funktion als Landstallmeister war er auch fast 30 Jahre lang für die Hengstprüfungsanstalt in Adelheidsdorf sowie das Hengstaufzuchtgestüt in Hunnesrück verantwortlich. Zu seinen vielen züchterischen Entdeckungen gehören die weltweit erfolgreichen Vererber Weltmeyer und Stakkato, aber auch die beiden in der Warmblutzucht bedeutenden Vollblüter Lauries Crusador xx und Prince Thatch xx. Für seine Verdienste um die deutsche Pferdezucht wurde 2007 von der Deutschen Reiterlichen Vereinigung (FN) mit der Gustav-Rau-Medaille ausgezeichnet.

Das PM-Forum hat Dr. Burchard Bade 2019 ein ausführliches Porträt gewidmet. 

Stand: 09.11.2023