Deutsche Reiterliche Vereinigung
21.03.2020 | 09:00 Uhr | Adelheid Borchardt

Neuer Film "Alte Helden" mit Lambrasco

FN-Filmreihe geht weiter mit Besuch bei einem kleinen Springwunder

Warendorf (fn-press). „Alte Helden: Was macht eigentlich…?" – die FN-Filmreihe über ehemalige Spitzensportpferde im Ruhestand geht weiter. Diesmal hat die Deutsche Reiterliche Vereinigung (FN) ein kleines Springwunder besucht: Lambrasco.

„Es wird immer wieder möglich sein, dass man mit einem Pferd Großes erreichen kann, auch wenn man es vielleicht vorher gar nicht erwartet hat,“ sagt Janne-Friederike Meyer-Zimmermann über den kleinen Holsteiner Wallach, mit dem sie Mannschafts-Welt- und –Europameisterin wurde. Mops, so sein Spitzname, wird am 3. April 22 Jahre alt. Er lebt in einer Rentner-WG mit dem fast 27-jährigen Callistro, mit dem Janne-Friederike Meyer-Zimmermann in ihrer Jugend große Erfolge feierte. Wie Lambrasco heute lebt, wie sein Alltag aussieht, kann man hier sehen: www.pferd-aktuell.de/39595.

In der FN-Filmreihe „Alte Helden" erschienen sind bereits Filme mit Küchengirl von Marcus Ehning, Air Jordan von Frank Ostholt, Piccolino von Klaus Husenbeth, Bonaparte von Heike Kemmer, Cento von Otto Becker, Marius von Hinrich Romeike, Satchmo von Isabell Werth, Shutterfly von Meredith Michaels-Beerbaum und Stakkato von Eva Bitter. Alle Filme gibt es hier: www.pferd-aktuell.de/25452.

Die Filmreihe wird unterstützt von der Stiftung Deutscher Spitzenpferdesport.

Stand: 02.04.2020