Deutsche Reiterliche Vereinigung
19.05.2013 | 17:30 Uhr | fn-press

CSIO***** La Baule/FRA: Katrin Eckermann beste Deutsche im Großen Preis

Patrice Delaveau gewinnt zur Freude seiner Landsleute in La Baule

La Baule/FRA (fn-press). Beste deutsche Springreiterin im Großen Preis beim Internationalen Offiziellen Springturnier (CSIO*****) im französischen La Baule war Katrin Eckermann (Sendenhorst). Mit ihrem Rheinländer Wallach Carlson (v. Casco) belegte die 22-Jährige nach einer Vier-Fehler-Runde im ersten und einer Nullrunde im zweiten Umlauf Platz sechs und durfte sich dafür über ein Preisgeld von 9.000 Euro freuen.

Den Sieg holte sich zur Freude des französischen Publikums deren Landsmann Patrice Delaveau, der mit Orient Express Hdc in beiden Umläufen fehlerfrei blieb und im zweiten Umlauf mit 50,28 Sekunden die beste Nullrunde zeigte. Delaveau konnte in dem mit insgesamt 200.000 Euro dotierten Springen eine Siegprämie von 66.000 Euro einstreichen.

Die Plätze zwei und drei gingen an Frank Schuttert (Niederlande) mit Winchester H S (Doppelnull und 51,78 Sekunden im zweiten Umlauf) und „Altmeister“ Nick Skelton (Großbritannien) mit Big Star (Doppelnull und 52,05 Sekunden im zweiten Umlauf). Zweitbester deutscher Reiter war Patrick Stühlmeyer (Osnabrück), der mit Lacan nach acht Strafpunkten im ersten Umlauf den Einzug in die zweite Runde verpasste und Rang 20. belegte.

Stand: 19.05.2013