R+V Allgemeine Versicherung AG - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Jugend - Foto: Thoms Lehmann

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop zu bestellen oder die vielen Vorteile einer Persönlichen Mitgliedschaft zu nutzen.

Kombinierte Jugendleiterausbildung

Juleica-Reiten, Juleica-Voltigieren

Kinder und Jugendliche im Pferdesport werden von freiwillig engagierten Mitarbeitern betreut. Sie leiten freizeitpädagogische Angebote, führen Projekte durch, organisieren Ferienfreizeiten und unterstützen Jugendsprecher/innen. Dafür gibt es Qualifizierungen, die von den freien und öffentlichen Trägern der Jugendhilfe (gem. Kinder- und Jugendhilfegesetz) in allen Bundesländern angeboten werden und die zur Beantragung der bundesweit gültigen Jugendleitercard (Juleica) berechtigen. 

Diese Fortbildungen können sehr gut mit den Ausbildungsangeboten gem. Ausbildungs-Prüfungs-Ordnung (APO) wie Trainerassistent oder Berittführer kombiniert werden (Juleica-Reiten / Juleica-Voltigieren). Durch die Verbindung von Pferdesport und Jugendarbeit kommen die kombinierten Angebote den Bedürfnissen junger engagierter Menschen entgegen und bieten einen Einstieg in die ehrenamtliche Vereinstätigkeit. Sie liegen hinsichtlich ihres Umfangs und ihrer Anforderungen unterhalb der DSB-Trainerlizenz - und DSB-Jugendleiterlizenzausbildung. Vereinsmitglieder ab 16 beziehungsweise 18 Jahren werden für die vielfältigen ehrenamtlichen Aufgaben in der sportlichen und außersportlichen Jugendarbeit geschult. 

Zulassung 

  • Zulassungsvoraussetzungen gem. APO, Abschnitt E und 
  • Regelungen der Bundesländer zur Jugendleitercard (Juleica) 

überwiegend sind dies: 

  • Mitgliedschaft in einem Pferdesportverein der einem der FN angeschlossenen Landes- und /oder Anschlussverbände angehört 
  • Vollendung des 16. (Juleica, Trainerassistent) oder 18. Lebensjahres (z.B. Berittführer) 
  • Charakterliche Eignung, Polizeiliches Führungszeugnis, nicht älter als 3 Monate 
  • Lehrgang für Sofortmaßnahmen am Unfallort (entsprechend der Regelung der Bundesländer) 
  • Pferdesportbezogene Nachweise 
Die Inhalte der Ausbildung leiten sich aus der praktischen Jugendarbeit im Verein ab. Im Lehrgang bilden die pferdesportbezogenen Inhalte gem. APO (Trainerassistent, Berittführer) das praxisbezogene Lernfeld. Die weiterführenden pädagogischen Inhalte werden mit den Richtlinien in den jeweiligen Bundesländern abgestimmt. Ihre Vermittlung nimmt stets Bezug auf die Realität im Vereinsalltag. 

Lehrgang
Der Umfang für die Jugendleiterqualifizierung reicht bundesweit von 40 LE bis zu über 65 LE. Trainerassistent-, Berittführer-Ausbildung etc. umfassen mind. 30 LE. Durch die inhaltlichen Überschneidungen ergibt sich eine Dauer der Kombinierten Jugendleiterausbildung von ca. 55 bis 80 LE. Die erfolgreiche Teilnahme wird mit den vorgesehenen Zertifikaten (z.B. Trainerassistent gemäß APO) und einer Bescheinigung über die Teilnahme an der Jugendleiterqualifikation bestätigt. 

Juleica
Der Besitz der Jugendleitercard ist mit vielen Vorteilen verbunden. Insbesondere dient sie der Legitimation gegenüber Erziehungsberechtigten und Einrichtungen sowie der Inanspruchnahme von Vergünstigungen, z.B. (je nach Länderregelung): Freistellung, Erstattung von Verdienstausfall, Preisermäßigungen, Freie Nutzung der Medienstellen und Dienstleistungen. Den genauen Modus zur Beantragung der Card haben die Länder geregelt.

Ansprechpartner

Foto von Maria Schierhölter-Otte

Maria Schierhölter-Otte

Tel 02581/6362-135
Fax 02581/6362-403

E-Mail

PM Herbst-Aktion

PM Herbst-Aktion

Prämie sichern!
Wer im Oktober Persönliches Mitglied wird, darf sich doppelt freuen: Der Mitgliedsbeitrag ist bis 2019 noch frei und  außerdem gibt es eine hochwertige Abschwitzdecke.

Teilnahmebedingungen hier...