AGCO GmbH - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Deutsche Reiterliche Vereinigung - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht, Foto: FN-Archiv

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop zu bestellen oder die vielen Vorteile einer Persönlichen Mitgliedschaft zu nutzen.

16.05.2019 | 07:00 Uhr | Uta Helkenberg

HLP: Letzte 14-tägige Veranlagungsprüfung im Frühjahr beendet

22 Junghengste bestanden ihre Hengstleistungsprüfung in Schlieckau

Warendorf (fn-press). In Schlieckau ist die letzte 14-tägige Veranlagungsprüfung vor der Sommerpause zu Ende gegangen. Insgesamt haben 22 Junghengste die Prüfung bestanden und sind damit vorläufig ins Hengstbuch I ihrer Zuchtverbände eingetragen.

Das beste Ergebnis der Dressurhengste erzielte der Oldenburger Hengst Viva Gold mit einer gewichteten Endnote von 8,30 und einer dressurbetonten Endnote von sogar 9,09. Der im Gestüt Westfalenhof in Steinhagen stationierte Fuchshengst begeisterte die Bewertungskommission vor allem in Schritt und Galopp, wofür sie jeweils die Höchstnote 10 vergaben. Der Vivaldi-Sohn stammt aus einer Mutter von For Romance, seine genetische Großmutter ist keine Geringere als die Silbermedaillengewinnerin der Olympischen Spiele von Rio, Weihegold. Züchterin des Hengstes ist Christine Arns-Krogmann aus Lohne. Insgesamt erzielten vier Hengste eine gewichtete dressurbetonte Endnote von 8,0 und besser.

Im Springlot tat sich der Holsteiner Quarante mit dem besten Gesamtergebnis hervor. Der braune Hengst von Quiran – Canto beendete die 14-tägige Veranlagungsprüfung mit einer Endnote von 8,03 und einer gewichteten springbetonten Endnote von 8,65. Quiran wurde von Arne Brodersen aus Hamburg gezogen und von Thies Luther aus Wittmoldt ausgestellt.

Die beste Note im Springen erzielte allerdings der For Pleasure-Sohn For Friendship VDL. Der Hannoveraner Dunkelfuchs hinterließ im Freispringen den besten Eindruck auf die Bewertungskommission (9,5) und kam damit auf eine gewichtete springbetonte Endnote von 8,80. For Friendship wurde von Günther Soltau aus Hamburg aus einer Stakkato Gold-Mutter gezogen und vom niederländischen VDL Stud für den Holsteiner Verband angemeldet. Insgesamt erhielten zehn Hengste eine springbetonte Endnote von 8,0 und besser.

Alle Einzelergebnisse gibt es unter www.hengstleistungspruefung.de (Prüfungen/Aktuelle Ergebnisse) zum Herunterladen und Nachlesen..

Unser Stall...

...soll besser werden!

Die Persönlichen Mitglieder und das Magazin Reiter Revue International suchen jedes Jahr nach tollen Beispielen von Stall-Umbau- und Neubaumaßnahmen, die vor allem dem Ziel der artgerechten Haltung dienen.

Stallbesitzer und Vereine, die ihre Pferdeställe saniert, erweitert oder neugebaut haben, können sich jetzt bewerben.

Mehr Informationen...