Deutsche Kreditbank AG (DKB) - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Deutsche Reiterliche Vereinigung - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht, Foto: FN-Archiv

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop zu bestellen oder die vielen Vorteile einer Persönlichen Mitgliedschaft zu nutzen.

29.11.2018 | 16:00 Uhr | Uta Helkenberg

HLP: Die letzten Hengstleistungsprüfungen 2019 sind abgeschlossen

Weitere 66 Junghengste haben ihre Prüfung erfolgreich bestanden

Warendorf (fn-press). Die letzten Hengstleistungsprüfungen in 2018 sind abgeschlossen. In Neustadt/Dosse, Schlieckau und Adelheidsdorf haben 66 Junghengste ihre 50-tägige Hengstleistungsprüfung erfolgreich abgeschlossen und können damit ins Hengstbuch I ihrer Zuchtverbände eingetragen werden.

23 springbetonte Hengste stellten sich in Neustadt/Dosse dem Urteil der Bewertungskommission, 21 konnten die Prüfung mit der erforderlichen Mindestnote von 7,8 bestehen. Das beste Ergebnis erzielte der braune Hengst Diaradus von Diarado aus einer Mutter von Argentinus – Zeus, ein Oldenburger Springpferd (OS) aus der Zucht und angemeldet von Eveline Wagner aus Bad Saarow. Er erzielte eine gewichtete springbetonte Endnote von 8,85.

Nur zwei Zehntel dahinter beendeten der in Belgien gezogene Picobello van´t Rossakker (v. Kassander van het Roosakker – Canabis) und der Holsteiner Schimmel Dante nahezu punktgleich die 50-tägige Hengstleistungsprüfung. Ein Hundertstel besser schnitt mit einer 8,66 der von Johannes Holzeder aus Malching ausgestellte Hengst ab. Für den Darco-Sohn, der von Sven Völz (Wöhrden) aus einer Casco-Mutter gezogen und angemeldet wurde, errechnete sich am Ende eine 8,65.

Dressurbetonte Hengste traten in Schlieckau an
Von den 34 dressurbetonten Hengsten, die in Schlieckau an der Abschlussprüfung teilnahmen, konnten 26 Hengste die erforderlichen Mindestnote für den Leistungsnachweis erreichen. Wie schon bei seiner 14-tägigen Veranlagungsprüfung hatte auch im 50-Tage-Test der Oldenburger Dunkelfuchs Sezuan’s Donnerhall die Nase vorn. Mit der gewichteten dressurbetonten Endnote 9,19 war der Sohn des dreimaligen Weltmeisters Sezuan der einzige im Lot, der mit Sehr gut beurteilt wurde. Gezogen und ausgestellt wurde Sezuan’s Donnerhall von Paul Schockemöhle aus einer Sir Donnerhall – Don Schufro I-Mutter.

Als zweitbester des Prüfungslot beendete der schwarzbraune Fashion in Black (v. For Romance I – Lauries Crusador xx) seine Prüfung. Der aus der Zucht von Matthias Böckermann gezogene westfälische Hengst erzielte eine Endnote von 8,89. Zur Prüfung angemeldet wurde er von Wilhelm Holkenbrink aus Münster.

Die höchste Rittigkeitsnote, 9,5, erzielte der Trakehner Dezember (v. Herakles – Imperio); im Gesamtergebnis kam der schwarzbraune Hengst auf eine dressurbetonte Endnote von 8,65. Dezember wurde von Eckhardt Lehmann aus Fallingbostel gezogen und ausgestellt von Hubertus Poll aus Gilten.

"Stakkato-Festival" in Adelheidsdorf
Gleich drei Mal vergab die Bewertungskommission in Adelheidsdorf die glatte 10 für Leistungsbereitschaft. Eine davon für den Stakkato-Sohn Stakkato‘s Golden aus der Zucht von Philipp Genn (Steinfeld), der von Paul Schockemöhle angemeldet worden war. Der aus einer Mutter von Canturano I gezogene dunkelbraune OS-Hengst überzeugte aber auch in den übrigen Merkmalen und kam so auf eine gewichtete springbetonte Endnote von 9,33.

Insgesamt stellten sich in Adelheidsdorf 23 Hengste der Abschlussprüfung, 20 von ihnen erfolgreich. Das zweitbeste Resultat erzielte der Stakkato-Enkel Special Effekt (v. Stakko – Corrado II). Der vom Zuchthof René Tebbel in Emsbüren ausgestellte Schimmelhengst (Züchter: Lars Grafmüller, Rheine) erzielte eine Endnote von 9,03.

Und auch das drittbeste Ergebnis der 50-tägigen Hengstleistungsprüfung in Adelheidsdorf, eine 8,89, ging auf das Konto eines Hengstes vom Oldenburger Springpferdeverband, an einen Enkel des jüngst verstorbenen Hengstes Montender. Der braune Hengst (v. Messenger – Latus I) wurde im Gestüt Lewitz gezogen und ebenfalls von Paul Schockemöhle ausgestellt. Für sein Vermögen zückten die Richter die Höchstnote 10,0.

Die Ergebnisse aller Hengstleistungsprüfungen mit den jeweiligen Merkmalen können unter www.hengstleistungspruefung.de eingesehen und heruntergeladen werden.

Equitana 2019

Den Pferdesport in allen Facetten erleben - auf der Weltmesse des Pferdesports. Jetzt Messetickets sichern für die Equitana 2019 in Essen!