Deutsche Kreditbank AG (DKB) - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Deutsche Reiterliche Vereinigung - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht, Foto: FN-Archiv

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop zu bestellen oder die vielen Vorteile einer Persönlichen Mitgliedschaft zu nutzen.

20.04.2012 | 12:55 Uhr | Susanne Hennig

Weltcup-Finale Springen: Ahlmann verzichtet auf weitere Starts

s’Hertogenbosch (fn-press). Christian Ahlmann (Marl) wird auf weitere Stars beim Weltcup-Finale der Springreiter im niederländischen s’Hertogenbosch verzichten.

Für Titelverteidiger Christian Ahlmann und Taloubet Z ist das Weltcup-Finale beendet. Der zwölfjährige niederländische Hengst, der 2011 das Weltcup-Finale in Leipzig dominiert hatte, fand gestern in der ersten Qualifikation nicht zu seiner gewohnten Leistungsstärke und verließ den Parcours mit drei Abwürfen. Ahlmann erklärte heute: „Der Hengst ist zwar fit, aber offenbar nicht in der Form, die er für die weiteren schweren Springen brauchen würde.“ Bundestrainer Otto Becker (Sendenhorst) zeigte Verständnis für Ahlmanns Entscheidung. „Das Ergebnis gestern war enttäuschend und macht die Chancen auf die Titelverteidigung des Paares zunichte."

Weitere Informationen und Ergebnisse: www.indoorbrabant.nl

 

Equitana 2019

Den Pferdesport in allen Facetten erleben - auf der Weltmesse des Pferdesports. Jetzt Messetickets sichern für die Equitana 2019 in Essen!