Weltreiterspiele 2018: Teams, Zeitplan, News
Pikeur & Eskadron - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Deutsche Reiterliche Vereinigung - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht, Foto: FN-Archiv

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop zu bestellen oder die vielen Vorteile einer Persönlichen Mitgliedschaft zu nutzen.

05.07.2018 | 12:30 Uhr | fn-press

Kai Vorbergs Erfolgspferd Sir Bernhard RS vd Wintermühle gestorben

Warendorf (fn-press). Kai Vorbergs Top-Voltigierpferd Sir Bernhard RS vd Wintermühle von lebt nicht mehr. Nach einem gravierenden Befund am Bewegungsapparat und langer Therapie-Phase wurde im Rahmen einer abschließenden Arthroskopie festgestellt, dass die Heilung nicht den erhofften Verlauf genommen hatte und das Pferd weiterhin Probleme haben und starke Bewegungseinschränkungen behalten würde. Gemeinsam mit den Tierärzten traf die Familie Vorberg dann die Entscheidung, ihn nicht mehr aus der Narkose aufwachen zu lassen. "Wir haben uns sehr schwer getan mit dieser Entscheidung und sind froh, dass uns drei Tierärzte in diesem kraftraubenden Prozess begleitet haben. Als Pferdeleute haben wir immer die Verpflichtung uns für das Pferd zu entscheiden und wir müssen unsere eigenen Hoffnungen und Träume hinten anstellen. 'Schimm' sollte nicht leiden müssen. Er wird mit seiner unnachahmlichen Art in unseren Herzen bleiben", sagt Kai Vorberg.

Der 16-jährige Oldenburger (v. Sunny Boy) war über 10 Jahre im Voltigiersport erfolgreich. Er errang mit Kai Vorberg unter anderem zwei Siege beim CHIO in Aachen und zwei Deutsche-Meister-Titeln, war Vize-Europameister 2009 und Vize-Weltmeister 2010 bei den Weltreiterspielen in Kentucky) viele Siege und stand nach dem Ende der aktiven Karriere seines Ausbilders und Besitzers Vorberg für einige deutsche Kadervoltigierer zur Verfügung und feierte mit diesen ebenfalls Erfolge. So trug der 1,84 Meter große Schimmel zuletzt dem Sportsoldaten Miro Rengel zum Vize-Europameister bei den Junioren 2014, zum Deutschen Meister der Junioren im gleichen Jahr und ab 2015 bis 2017 zu einem erfolgreichen Einstieg in das Senior-Lager der Herren.

Longiert wurde der "Eisberg auf vier Beinen" anfangs von Alexandra Knauf, später von Kirsten Graf und schließlich von Vorberg selbst und ab 2013 von seiner Ehefrau Nina. Neben dem Sport machte der großrahmige Schimmel auch in der Show-Szene von sich reden. So war er vier Jahre lang in der Hop-Top Show der EQUITANA in unvergesslichen Schaubildern zu sehen. 2010 gewann er als erstes und bisher einziges Voltigierpferd den Titel zum "Pferd des Jahres" der Zeitschrift Reiter Revue international. Anlässlich der Ehrung in Balve wechselte Sir Bernhard RS vd Wintermühle aus dem Besitz von Reinhold Strang in den von Kai Vorberg und zog mit ihm und seiner Familie von Köln nach Warendorf um. 

Sprenger

Ultra fit SLIMLINE Sporen

Ultra fit Slimline Sporen aus hochwertigem Edelstahl bestechen durch ihre besonders elegante und filigrane Optik. Durch die schmale Passform und die patentierte Balkenhol Schlaufe sitzen die Sporen perfekt am Stiefel und schonen das Leder.

Weitere Informationen