R+V Allgemeine Versicherung AG - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Deutsche Reiterliche Vereinigung - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht, Foto: FN-Archiv

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop zu bestellen oder die vielen Vorteile einer Persönlichen Mitgliedschaft zu nutzen.

03.07.2017 | 14:15 Uhr | fn-press

Deutsche Teilnehmer für CVIO Aachen nominiert

Ausschuss benennt außerdem erste Kandidaten für die EM Ebreichsdorf

Warendorf (fn-press). Im Anschluss an das CVI in Krumke (Sachsen-Anhalt) am vergangenen Wochenende hat die Arbeitsgruppe Spitzensport Voltigieren des Deutschen Olympiade-Komitees für Reiterei (DOKR) die Teilnehmer für das CVIO4* in Aachen im Rahmen des CHIO vom 14. bis 16. Juli nominiert. Bereits das definitive Ticket für die EM in Ebreichsdorf (AUT) vom 2. bis 6. August erhielten das Team NORKA des VV Köln-Dünnwald, Sportsoldat Jannis Drewell (derzeit noch verletzt) sowie die beiden Pas-de-Deux-Paare Torben Jacobs und Theresa-Sophie Bresch sowie Jolina Ossenberg-Engels und Timo Gerdes.

Bundestrainerin Ulla Ramge (Warendorf) und Disziplintrainer Kai Vorberg (Sassenberg) zeigten sich zufrieden mit den Leistungen der deutschen Athleten beim traditionellen Schlagabtausch der Elite im Rahmen des CVI in Krumke. „Bei den Damen hatten wir vier Resultate über der 8,0. Das zeigt ein hohes Leistungsniveau“, konstatierte die Nationaltrainerin in Bezug auf die Spitzen-Athletinnen Janika Derks (Siegerin in Krumke/Dormagen), Kristina Boe (Hamburg), Sarah Kay (Münster) und Corinna Knauf (Köln). Und auch bei den Herren habe das Sichtungsgremium in diesem Jahr wieder einmal „die Qual der Wahl“. Da der derzeit verletzte Sportsoldat Jannis Drewell aus Gütersloh sowohl in Krumke als auch in zwei Wochen beim CHIO Aachen nicht teilnehmen kann, erhielten vier weitere Herren die Startgenehmigung für die Teilnahme in der Soers: Krumke-Sieger Viktor Brüsewitz (Hamburg), dessen Bruder Thomas Brüsewitz (Köln), Erik Oese (Radebeul) sowie Jannik Heiland (Hamburg). Letzterer hatte in Krumke aufgrund eines verpatzten Auftakts in der Pflicht nur Rang sechs belegt. „Seine Leistungen in der Saison und in den Lehrgängen hatte uns bislang überzeugt. Er bildet in Normalform ein sehr harmonisches Team mit seinem Pferd Highlander und darf dies in Aachen unter Wettkampfbedingungen nochmals unter Beweis stellen“, erläuterte Ramge.

Jannis Drewell wurde bereits für die kontinentalen Titelkämpfe in Ebreichsdorf nominiert. Ramge: „Jannis ist amtierender Weltcup-Sieger, amtierender Europameister, WM-Medaillengewinner und hat auch bislang eine spitzenmäßige Saison hinter sich. Aus diesem Grund darf er bereits jetzt für das Championat planen.“ Bedeutet aber auch: Für die Gebrüder Brüsewitz, Jannik Heiland und Erik Oese sind in diesem Jahr in Aachen lediglich zwei weitere EM-Tickets zu vergeben.

Auch im Pas-de-Deux konnte die Arbeitsgruppe Spitzensport ihre Entscheidung bereits in Krumke treffen. Die Paarungen Theresa-Sophie Bresch (Heidelberg) und Torben Jacobs (Köln) sowie Jolina Ossenberg-Engels und Timo Gerdes überzeugten mit ihren Leistungen. Die amtierenden Vize-Weltmeister Janika Derks und Johannes Kay (Neuss) konnten in Krumke aufgrund einer Verletzung von Kay – die auch bis Aachen und Ebreichsdorf nicht auskuriert sein wird – nicht antreten. FN/Daniel Kaiser

Die vollständige Liste der Nominierungen für das CVIO4* Aachen:

Einzelvoltigieren Damen:
Kristina Boe mit Don de la Mar und Winnie Schlüter
Janika Derks mit Auxerre 2 und Elisabeth Simon
Sarah Kay mit Sir Valentin 5 und Dr. Dina Menke
Corinna Knauf mit Fabiola W und Alexandra Knauf

Einzelvoltigieren Herren:
Thomas Brüsewitz mit Bigstar und Irina Lenkeit
Viktor Brüsewitz mit Don Filippo B und Lisa Borgmann
Jannik Heiland mit Highlander 82 und Winnie Schlüter
Erik Oese mit Calvador 5 und Andreas Bäßler

Teams:
Team NORKA des VV Köln-Dünnwald mit Picardo 13 oder Holiday on Ice und Patric Looser
RSV Neuss-Grimlinghausen mit Delia FRH und Elisabeth Simon

Pas de Deux:
Theresa-Sophie Bresch / Torben Jacobs mit Picardo 13 oder Holiday on Ice und Alexandra Knauf
Jolina Ossenberg-Engels / Timo Gerdes mit Caram OE und Claudia Döller-Ossenberg-Engels

Bereits für die EM in Ebreichsdorf sind nominiert:

Einzelvoltigierer:
Jannis Drewell mit Diabolus 3 und Simone Drewell

Teams:
Team NORKA des VV Köln-Dünnwald mit Danny Boy 25 und Patric Looser
Reserve: RSV Neuss-Grimlinghausen mit Delia FRH und Elisabeth Simon

Pas de Deux:
Theresa-Sophie Bresch / Torben Jacobs mit Picardo 13 und Alexandra Knauf
Jolina Ossenberg-Engels / Timo Gerdes mit Caram OE und Claudia Döller-Ossenberg-Engels

MOVIE

Galopp auf Knopfdruck

MOVIE ist ein innovatives Sportgerät für das Voltigieren, das den Galopp simuliert und das Pferd entlastet. MOVIE ermöglicht dem Anfänger das methodische Erlernen von Bewegungsabläufen und dem Profi ein hohes Trainingspensum unter realistischen Bedingungen.

Mehr Informationen