R+V Allgemeine Versicherung AG - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Deutsche Reiterliche Vereinigung - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht, Foto: FN-Archiv

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop zu bestellen oder die vielen Vorteile einer Persönlichen Mitgliedschaft zu nutzen.

12.10.2018 | 08:00 Uhr | Uta Helkenberg

WM Junge Vielseitigkeitspferde: Deutsche Teilnehmer

13 deutsche Paare kämpfen in Lion d’Angers um die Titel

Lion d’Angers/FRA (fn-press). Vom 18. bis 22. Oktober messen sich in Lion d’Angers die besten Nachwuchsvielseitigkeitspferde der Welt. Deutschland wird in diesem Jahr durch neun Reiter mit insgesamt dreizehn Pferden aus deutscher Zucht vertreten, davon drei Sechsjährige im CCI1* und zehn Siebenjährige im CCI2*.

CCI1*: Bei den Sechsjährigen startet der zweimalige Bundeschampion Gentleman FRH, ein Hannoveraner Hengst von Grey Top – Fabriano aus der Zucht von von Annette und Detlef Schelhas (Lage) und vorgestellt von Sandra Auffarth (Ganderkesee). Ebenfalls Bundeschampionatsfinalist 2018 ist der Westfale Ready to Go W (v. Rock Forever – Weingold), der von Jörg Winterscheid in Arnsberg gezogen wurde und von Vanessa Bölting geritten wird. Der Dritte im Bunde ist der Holsteiner Wild Wave, ein Sohn des Vollblüters Waterdance xx (MV: Acobat II) aus der Zucht der Zuchtgemeinschaft Marks, Reinhold und Muffels und geritten von Michael Jung (Horb).

CCI2*: Der zweimalige Olympiasieger Michael Jung stellt außerdem bei den Siebenjährigen den Hannoveraner Choclat vor, einen von Eibe Icken in Dorum gezogenen Sohn des Contendro I aus einer Mutter von Espri. Ebenfalls mit einem zweiten Pferd am Start ist Sandra Auffarth. Sie präsentiert neben Gentleman FRH den Oldenburger Quadro Porte (v. Quadros – Jape xx), 2017 Bronzemedaillengewinner beim Bundeschampionat, der von Evgenia Gurfinkel (Travemünde) gezogen wurde. Komplettiert wird die „Olympiamannschaft“ von London und Rio durch die Europameisterin und WM-Bronzemedaillengewinnerin Ingrid Klimke (Münster). Sie startet mit Asha P (v. Askari – Heraldik xx), einem Deutschen Sportpferd aus der Zucht von der Pietscher GbR aus Kalbe in Sachsen-Anhalt. Gleich zwei Pferde hat Stephanie Böhe (Soderstorf) in Frankreich am Start. Zum einen den ehemaligen Bundeschampion Amazing Prince, ein Trakehner von Prince Patmos – Heraldik xx aus der Zucht der Philipp GbR in Neuhausen sowie den als Kleines Deutsches Reitpferd registrierten The Phantom of the Opera. Der Sohn von Quo Vados I stammt aus einer Mutter vom Vollblüter Peking Opera xx und wurde von Peter Fick (Marne) gezogen. Einen weiteren ehemaligen Bundeschampionatsfinalisten hat Anna Siemer (Lastrup) unter dem Sattel. Sie sattelt den von Jakob Arfsten (Föhr) gezogenen Holsteiner Capoliveri (v. Cyrkon xx – Limbus). Stalliwa T heißt die im Rheinland gezogene braune Stute von Sir Stauffenberg - Cartier, die von Friedhelm Tillmann aus Grevenbroich gezogen wurde und in Lion d’Angers von Felix Etzel (Warendorf) geritten wird. Außerdem bringt Sophie Grieger den vom Gestüt Sprehe stammenden und im Besitz des Bayerischen Haupt- und Landgestüt befindlichen Hengst Costakovich (v. Canoso – Sir Shostakovich xx) an den Start. Last but least komplettieren gleich zwei Nachkommen des Holsteiners Mighty Magic, der selbst 2009 und 2010 in Lion d’Angers erfolgreich war: sechsjährig wurde er Vize-, ein Jahr später Weltmeister, beide Male mit Andreas Dibowski (Döhle) im Sattel. Dieser präsentiert nun den aus einer Star Regent xx-Mutter gezogenen Hannoveraner MaMa’s Magic Way aus der Zucht von Marret Leers aus Egestorf. Den zweiten Nachkommen von Mighty Magic, den von Hans Dieter-Meier (Bölkum) aus einer Cardino-Mutter gezogenen Oldenburger Mighty Mr. Magic M, stellt Kai-Steffen Meier (Gesves/BEL) vor.

Informationen unter www.mondialdulion.com.

IDEXX

IDEXX bietet im Rahmen einer Kaufuntersuchung die sofortige Untersuchung von Proben auf Fremdsubstanzen oder eine Probeneinlagerung für 6 Monate und Untersuchung bei Bedarf. Weitere Informationen zu dieser Absicherung beim Pferdekauf bei IDEXX oder beim Tierarzt.

mehr Informationen