Europameisterschaften 2019: Teams, Zeitplan, News
R+V Allgemeine Versicherung AG - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Deutsche Reiterliche Vereinigung - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht, Foto: FN-Archiv

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop zu bestellen oder die vielen Vorteile einer Persönlichen Mitgliedschaft zu nutzen.

10.06.2019 | 08:30 Uhr | Uta Helkenberg

U25-Förderpreis Vielseitigkeit: Jan Matthias führt nach vier Stationen

Wiesbaden-Sieger Jerôme Robiné auf Platz vier

Warendorf/Wiesbaden (fn-press). Im U25-Förderpreis Vielseitigkeit hat es einen Führungswechsel gegeben. Dank eines zweiten Platzes in der Sonderwertung der internationalen Vier-Sterne-Prüfung in Wiesbaden, vierte Station der Serie für Nachwuchsvielseitigkeitsreiter, führt Jan Matthias mit 83 Punkten die Serienwertung vor Miriam Engel und Anna-Katharina Vogel mit jeweils 60 Punkten an. Der Sieger der Sonderwertung, der Warendorfer Sportsoldat Jerôme Robiné, folgt mit 53 Punkten auf Platz vier.

Der aus dem baden-württembergischen Durlangen stammende Jan Mathias gehörte 2017 zum deutschen Goldteam bei den Europameisterschaften der Jungen Reiter in Millstreet. Im vergangenen Jahr zog der gelernte Pferdewirt in den hohen Norden. In der Nachbarschaft von Peter Thomsen (Lindewitt) betreibt er einen eigenen Stall mit sechs Pferden und profitiert seither vom Know-how des zweimaligen Mannschaftsolympiasiegers, der den Nachwuchsreiter unter seine Fittiche genommen hat. Während die übrigen U25-Reiter in der offenen Abteilung des CCI4*-S in Wiesbaden an den Start gingen, wagte sich Jan Mathias mit dem Grafenstolz-Sohn Granulin in die Event Riders Masters-Tour und landete dort hinter Namen wie Jung, Burton und Klimke auf Platz zehn. Besonders beeindruckt war der 22-Jährige von seinem ersten Auftritt vor dem Biebricher Schloss. „Als ich aufs Viereck kam, das war ein richtiger Wow-Moment. Für eine Sekunde habe ich gedacht, jetzt habe ich alles erreicht“, sagte er.

„Mein Pferd ist normalerweise sehr cool, aber so eine Kulisse wie die Dressur vor dem Schloss, kennt er normalerweise nicht. Da war er schon ein bisschen angefasst“, gestand auch Jerôme Robiné, der zum zweiten Mal in Wiesbaden am Start war und mit einem zweiten Platz in der offenen Wertung des CCI4*-S die Sonderwertung des U25-Förderpreises für sich entscheiden konnte. Und nicht nur das: Für seine bisherigen Erfolge wurde dem 21-jährigen Darmstädter während der Siegerehrung das Goldene Reitabzeichen verliehen. Noch bis kurz vor Wiesbaden war Robiné, der seit 2018 zur Warendorfer Perspektivgruppe Vielseitigkeit zählt, zum Training in Großbritannien. Dort gehörte er unter anderem zum siegreichen deutschen Team beim Nationenpreis in Houghton Hall.

Anders als Jan Matthias, der in Luhmühlen, aber vor allem in Marbach Serien-Punkte sammeln konnte, brachte Robiné erst drei Punkte aus Luhmühlen nach Wiesbaden mit. Dort kamen nun auf einen Schlag 50 Punkte dazu. Damit rangiert er im Zwischenstand auf Platz vier.

Auf dem dritten Platz der Sonderwertung des U25-Förderpreises in Wiesbaden landete Rebecca-Juana Gerken (Rümpel) mit Sexta Z und konnte damit ebenfalls Plätze im Serien-Ranking gutmachen. Mit einem Zwischenstand von 46 Punkten belegt die 23-Jährige Platz fünf.

Der U25-Förderpreis Vielseitigkeit wurde ins Leben gerufen, um jungen Reitern zwischen 18 und 25 Jahren den Weg in den Vier-Sterne-Sport zu ebnen. Dank der Unterstützung durch Professor Bernd Heicke haben sie die Chance, innerhalb ausgewählter Topprüfungen auf Drei- und Vier-Sterne-Niveau den Sieger und Saisonbesten unter sich auszumachen. Nächste Station des U25-Förderpreises Vielseitigkeit ist die Deutsche Meisterschaft in Luhmühlen (13. bis 16. Juni).

Zwischenstand nach vier von sieben Stationen: 
1. Jan Matthias (Lindewitt): 83 Punkte
2. Miriam Engel (Lilienthal): 60 Punkte
3. Anna Katharina Vogel (Biessenhofen):; 60 Punkte
4. Jerôme Robiné (Darmstadt/Warendorf): 53 Punkte
5. Rebecca-Juana Gerken (Rümpel): 46 Punkte

Informationen zum U25-Förderpreis unter www.pferd-aktuell.de/vielseitigkeit/u25-foerderpreis-vielseitigkeit.

Derby Pferdefutter

DERBY® Dressage

Derby Dressage ist eine konzentrierte Müslimischung, die den hohen Anforderungen an Kraft und Ausdauer dressurmäßig trainierter Pferde gerecht wird. Die Getreideanteile sind hoch aufgeschlossen und können optimal im Energiestoffwechsel verwertet werden.

mehr Informationen...