Europameisterschaften 2019: Teams, Zeitplan, News
AGCO GmbH - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Deutsche Reiterliche Vereinigung - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht, Foto: FN-Archiv

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop zu bestellen oder die vielen Vorteile einer Persönlichen Mitgliedschaft zu nutzen.

02.04.2019 | 16:00 Uhr | Uta Helkenberg

U25-Förderpreis: Saisonauftakt in Luhmühlen

Calvin Böckmann gewinnt vor Vorjahressieger Christoph Wahler

Warendorf (fn-press). Der U25-Förderpreis geht in die nächste Runde. Die Serie, die Nachwuchsvielseitigkeitsreitern den Weg in den „großen“ Sport ebnen möchte, begann Ende März in Luhmühlen. Dort war der Jüngste zugleich auch der Beste: Calvin Böckmann (17) beendete die internationale Drei-Sterne-Prüfung (CCI3*-S) mit Altair de la Cense als einer von nur zwei Teilnehmern mit dem Dressurergebnis und sicherte sich damit den Sieg. Vorjahres-Seriensieger Christoph Wahler wurde mit Carjatan S Zweiter. 

Beide Reiter haben in diesem Jahr Europameisterschaften als Saisonziel. Während Calvin Böckmann (Lastrup) die Teilnahme an den Junioren-Europameisterschaften im niederländischen Maarsbergen (vom 10. bis 14. Juli) anstrebt, richtet sich das Augenmerk Wahlers auf die „großen“ Europameisterschaften in Luhmühlen (29. August bis 1. September). Dank seiner Erfolge im vergangenen Jahr gehört der 25-Jährige zu den Nachwuchsreitern, die sich eine Chance auf einen der insgesamt zwölf deutschen Startplätze bei den EM ausrechnen dürfen. Sein Favorit dafür ist der Schimmel Carjatan S, mit dem er 2018 zum siegreichen deutschen Nationenpreisteam in Boekelo zählte. Darüber hinaus hat er mit dem zehnjährigen Oldenburger Ignatz, den er Ende vergangenen Jahres von Marina Köhncke übernommen hat, aber noch ein weiteres vielversprechendes Pferd unter dem Sattel. In Luhmühlen belegte das Paar zum Saisonauftakt Platz fünf. Ebenfalls aus dem Stall von Marina Köhncke kommen der zwölfjährige Holsteiner Let's Dance und seine Reiterin Kari Ingrid Gunzenhäuser, die die Prüfung auf Platz drei beendeten. 

Nächste Station des U25-Förderpreises ist das CCI3*-S in Radolfzell, bevor es dann mit drei Vier-Sterne-Turnieren (CCI4*-S) in Marbach, Wiesbaden und der DM Luhmühlen weitergeht. Vor dem Höhepunkt der Serie, der Nationenpreisturnier (CCIO4*-S-NC) im belgischen Waregem können die Reiter auch noch beim CCI3*-S Hambach Punkte sammeln.

Ermöglicht wird der U25-Förderpreis durch Professor Dr. Bernd Heicke. Dank seiner Unterstützung werden auf jeder Station die jeweils besten drei U25-Reiter jeder Wertungsprüfung mit einer Extra-Ausbildungsgratifikation bis zu 1.500 Euro bedacht. Darüber hinaus erwartet den Saisonbesten am Ende ein ganz besonderer Förderpreis, ein zehntägiger Trainingsaufenthalt im Yorkshire-Riding-Center bei Ex-Bundestrainer Chris Bartle. Als Vorjahressieger ist es jetzt Christoph Wahler derjenige, der davon profitiert. „Dank der Stiftung deutscher Spitzenpferdesport hatte ich schon einmal die Gelegenheit, dort in England zu trainieren. Das hat mir viel gebracht und ich gehe davon aus, dass ich auch dieses Mal davon profitieren werden“, sagte er bei der Pressekonferenz in Warendorf. Dank des U25-Förderpreises und als Perspektivgruppenmitglied wird sein Trainingsaufenthalt sogar fünf Wochen dauern, darin eingeschlossen die Teilnahme an drei Turnieren. Hb

Boehringer Ingelheim

Cushing (ECS) hat viele Gesichter. Ob ein Pferd unter ECS leidet, lässt sich mit einem ACTH-Bluttest herausfinden. Pferdebesitzer können im Verdachtsfall ab dem 15.08. hier Gutscheine für kostenlose Bluttests herunterladen.

Aktionszeitraum ist der 15.08. bis 27.09.2019.

Mehr erfahren...