R+V Allgemeine Versicherung AG - Hauptsponsor der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e.V. (FN) - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht
Deutsche Reiterliche Vereinigung - Bundesverband für Pferdesport und Pferdezucht, Foto: FN-Archiv

Anmelden

Melden Sie sich an, um im FN-Shop zu bestellen oder die vielen Vorteile einer Persönlichen Mitgliedschaft zu nutzen.

21.04.2019 | 13:30 Uhr | Uta Helkenberg

Oudkarspel: Sieg für deutsche Ponymannschaft

Sophia Rössel gewinnt Einzelwertung des CCIP-L

Oudkarspel/NED (fn-press). Erste Formüberprüfung bestanden: In der internationalen Pony-Vielseitigkeit CCIP2-L in Oudkarspel in den Niederlanden belegten alle vier Reiter des Teams Deutschland I einen Platz in den Top Ten und trugen damit auch den Sieg in der Mannschaftswertung davon. Siegerin in der Einzelwertung wurde Sophia Rössel (Mayen) mit Camillo WE.

Für Rössel und Camillo WE war es ein Start-Ziel-Sieg. Mit einem Endstand von 35,1 Minuspunkten verwiesen sie Teamkollegin Jule Krueger mit Golden Grove Simon auf Rang zwei (37,8). Das Hamburger Paar war eines von nur zweien, dem eine Nullrunde im Gelände gelang. Die einzige fehlerfreien Runde im Springen ging auf das Konto von Maya Marie Fernandez (Weiterstadt), die hier ihre Erfahrung aus dem U14-Springlager ausspielte. Mit Kick belegte sie Platz sechs in der Endabrechnung und trug 59,2 Minuspunkte zum deutschen Teamergebnis von 132,1 Minuspunkten bei. Als viertes Paar gingen Maxima Homola (Bad Homburg) und Nutcracker für das Team Deutschland I an den Start. Sie wurden Neunte und lieferten damit das Streichergebnis. In der Einzelwertung belegte Homola mit Zweitpony Lalube Platz vier.

MIt der Mannschaftsaufstellung hatte Bundestrainer Fritz Lutter das richtige Händchen bewiesen. Während Team I den Sieg vor den Gastgebern und einem Mix-Team davontrug, sah von den vier Reitern des Teams II keiner das Ziel. „Ich bin dennoch zufrieden mit meinen Reitern. Die ersten vier haben die Trainingseindrücke aus dem Winter voll bestätigt. Und auch die, die hier einen Vorbeiläufer hatten, haben einen guten Job gemacht. Der Kurs war anspruchsvoll, zum Beispiel waren viele Sprünge aus Wendung anzureiten. Es ist ja noch früh in der Saison und es haben auf jeden Fall alle hier etwas gelernt. Selbst, die die nicht beendet haben. Nach dem, was ich gesehen habe, bin Ich für die weitere Saison recht zuversichtlich“, so Lutters Fazit.

Weitere Ergebnisse aus Oudkarspel unter www.rechenstelle.de.

Lufthansa Cargo

Komfort für Pferde

Mit Live/td reisen Ihre Pferde bequem und stressfrei – an Bord in speziell entwickelten, komfortablen Pferdecontainern und am Boden in der weltweit modernsten Tierstation, der Frankfurt Animal Lounge.

mehr Informationen...